Sembo Block 203301 Sea of Stars

Wie bereits im Beitrag „Die Firma deren Namen nicht genannt werden darf“ oder Alternativen zu L… angekündigt, haben wir (meine bessere Hälfte, mein jüngster Neffe und meiner einer) das Set 203301 von Sembo Block am Wochenende gebaut.

Während der Jüngste und meine Beste den Rover aufgebaut haben, war ich gut mit dem Landemodul beschäftigt. Ca. zwei Stunden und über 700 Teile später waren wir dann fertig:

Was soll man da groß sagen?! „Gut, günstig, passt“ klingt irgendwie billig. Die Teile sind leider beklebt und nicht bedruckt, dennoch sieht’s gut aus. Das Landemodul hat keine Tür, keine Ahnung wie das Mensch und Material rein/raus kommt und ob man auf einer fremden Welt ohne Raumanzug und Helm auskommt ist noch so ein Thema. Sei’s drum- Gefallen hat neben dem Bau an sich, das bei den Figuren der Oberkörper drehbar ist, das kannte ich aus meinen Kindertagen nicht. Soweit hat es einfach Spaß gemacht zu Bauen, wobei so langsam die Frage aufkommt wohin mit den fertigen Sets?! Zwei weitere Sets sind unterwegs, kommen allerdings von weiter weg her, dauert also noch und für Ostern ist ja auch noch was in petto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.