G Data Antivirus Business netzwerkweit deinstallieren

Soll der Virenschutz durch eine Lösung eines anderen Anbieters ausgetauscht werden, so ist i.d.R. zuerst die Deinstallation des bisherigen Produkts notwendig. Anbei ein Lösungsweg, wie man den G Data-Client netzwerkweit deinstallieren kann.

Weiterlesen

G Data Administrator: Es kann keine Verbindung zum ManagementServer hergestellt werden.

Dank des Monitoring durch Server-Eye viel bei einem Kunden auf, das alle G Data-Clients in Sachen Virensignatur nicht mehr aktuell waren. Beim Versuch sich mit dem G Data Administrator am ManagementServer anzumelden, erhielt man immer die gleiche Meldung:

Weiterlesen

Nach Router-Wechsel stürzt der Dienst „G Data AntiVirus Proxy“ ab

Bei einem Geschäftskunden stürzte nach dem Wechsel des Routers im Rahmen einer Anschlussumstellung von ADSL auf VDSL der Dienst „G Data AntiVirus Proxy“, der im Business AntiVirus enthalten ist, ständig ab.

Weiterlesen

G Data AntiVirus Echtzeitschutz lässt sich nicht starten und Programmaktualisierung schlägt fehl

Bei einem Kunden mit einem Windows Vista-Notebook schlug der erste Versuch das aktuelle Programmupdate von G Data AntiVirus zu installieren fehl. In Folge lief der Echtzeitschutz als auch der Spamfilter nicht mehr. Das Update lies sich in weiteren Versuchen ebenfalls nicht installieren.

Weiterlesen

Microsoft’s Empfehlungen zur Konfiguration von Virenscannern

Beim Betrieb von Virenscannern auf Windows-Computern, vor allem im Unternehmen und speziell auf Servern gibt es verschiedenen Punkte zu beachten.

Weiterlesen

Avira Free Antivirus Setup vollständig herunterladen

Bei einem Kunden mit einem recht instabilen Internet-Anschluss gestaltet es sich immer wieder recht schwierig, im weitesten Sinne größere Downloads zu tätigen. So war es auch nicht möglich, die für die private Nutzung kostenlose Version von Avira’s Antivirus mit dem hauseigenen Downloader zu installieren.

Weiterlesen

Windows: MDaemon und SecurityPlus – E-Mails aus der Quarantäne verarbeiten

Mit SecurityPlus steht für den MDaemon Messaging Server Pro ein AntiVirus-Add-on zur Verfügung, das auf Basis von Kaspersky arbeitet. Auf der Homepage des Herstellers ist zwar nur von SMTP die Rede, allerdings funktioniert es auch wenn man keine direkte SMTP-Zustellung der E-Mails aus dem Internet hat, sondern Diese per Multi- oder DomainPop abruft.

Weiterlesen

Windows-Computer langsam – Prüft den Virenscanner

Kleine Geschichte aus der Praxis:

Neulich rief ein Kunde an und meldete, das sein PC extrem langsam wäre, man könne nicht mehr arbeiten. Das Öffnen von Ordnern dauere mitunter Minuten, auch streiken Anwendungen.

Weiterlesen

Windows: Trend Micro Worry-Free Business Security Advanced – Ein Test

Persönliches Vorwort

Im Rahmen meiner Tätigkeit als freier Mitarbeiter habe ich die letzte Zeit relativ viel mit Trend Micro zu tun. Nach dem ich aber bislang weder einen entsprechender Server noch einen Client installiert habe, ist es an der Zeit in einer Testumgebung sich die Installation mal anzusehen.

Weiterlesen

Windows: Symantec Endpoint Protection Manager – Kennwort zurücksetzen

Kurzer Hinweis am Rande für all‘ diejenigen, die mal in der gleichen Situation sind:

Neukunde, vorhandene Symantec Endpoint Protection-Installation, aber die Anmeldedaten für den Endpoint Protection Manager sind unbekannt.

Die Anmeldedaten lassen sich schnell und einfach auf dem Server zurücksetzen. Folgendes Batch-Skript ausführen, ggf. zuvor den richtigen Installationspfad ausfindig machen:

"C:\Programme\Symantec\Symantec Endpoint Protection Manager\Tools\resetpass.bat"
  • Endpoint Protection Manager starten, mit dem Benutzernamen „admin“ und dem Kennwort „admin“ anmelden.
  • Im Abfragedialog nach einem neuen Kennwort „symantec“ eingeben.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung unter „Admin“ das Kennwort unbedingt ändern!

(Quelle: http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH91014)

1 2