Windows: PHP 5.5 und Apache

Wer PHP 5.5 unter Windows mit dem Apache Webserver nutzen möchte, muss auf die richtige Auswahl der jeweiligen Programmversionen achten.

Anbei die Auswahl an notwendigen Versionen für den Betrieb eines 32-bit Apache Webservers mit PHP:

Weiterlesen

Ein WAMP für Roundcube

Im Rahmen eines Kundenprojekts sollte auf eine bestehende hMailServer-Installation, die unter Windows 7 läuft, der Zugriff auf die E-Mails via Webmail ermöglicht werden.

Die Wahl des Kunden fiel auf das bekannte Webmail-System Roundcube.

Weiterlesen

Dieser Blog wird kopiert

Steve hat mich heute früh per Mail darüber informiert (Danke nochmals dafür), das auch dieses beschauliche Blog aktuell kopiert wird. Wie man im Screenshot sehen kann, stand eine Kopie dieses Blogs unter der Domain www.voooti.com zur Verfügung. Ärgerlich, aber man ist nicht alleine.

Kopie von Andy's Blog auf voooti.com

Bei Google+ bzw. im SEO-United Forum finden sich mehrere Opfer und auch die Lösung des Problems. Ich gebe hier jetzt noch mal eine Zusammenfassung der einzelnen Schritte wieder:

Weiterlesen

Windows: SecureWAMP

Mit SecureWAMP steht ein neues Produkt aus dem Hause SRWare zur Verfügung, das sich anschickt, die Installation und den Betrieb eines sogenannten WAMP-Stacks (Windows, Apache, MySQL und PHP) in der Microsoft-Welt zu vereinfachen.

Weiterlesen

Abenteuer StartSSL – Ein SSL-Zertifikat für “kost nix”

StartCom bietet über StartSSL ein kostenfreies SSL-Zertifikat an. An und für sich und für’s Testen oder den Einstieg in die Welt der öffentlichen Zertifikate eine gute Idee. Das Abenteuer beginnt mit der Registrierung.

Weiterlesen

Windows: Apache 2.4 und PHP 5.4 installieren und konfigurieren inkl. Beispiel-PHP-Konfiguration für Tine 2.0

Anbei eine Kurzanleitung, wie man Apache 2.4 und PHP 5.4 unter Windows installiert.

Weiterlesen

Apache Server Status – Ein mögliches Sicherheitsproblem

Derzeit macht die Meldung über nachlässig konfigurierte Apache-Webserver bzw. des Moduls “mod_status.so” und dem daraus möglicherweise resultierenden Sicherheitsproblems die Runde, wie z.B. hier bei Golem.

Weiterlesen

WordPress: Blog mit Kennwort schützen

Es kann verschiedene Gründe dafür geben, einen Blog auf WordPress-Basis mit einem Kennwort schützen zu wollen. So kann es z.B. ein rein privater Blog sein, auf den nicht jeder Zugriff erhalten soll oder der Blog ist Teil einer Firmenpräsenz und steht nur für Außendienstmitarbeiter zur Verfügung.

Weiterlesen

Apache OpenOffice 3.4 – OpenOffice lebt

Kaum zu Glauben, aber OpenOffice lebt! Die Apache Software Foundation hat nach langer Inkubation die finale Version 3.4 der Office-Suite veröffentlicht. Updates bestehender OpenOffice.org 3.3-Installationen sind problemlos möglich.

In wie weit sich nun OpenOffice Anteile gegenüber LibreOffice und weiterer Forks zurückholen kann, bleibt abzuwarten. Von Vorteil dürfte neben dem etablierten Namen auch die Internetadresse sein, da openoffice.org nach wie vor die Heimat der Office-Suite ist.

Download

Man darf sich nicht irritieren lassen, die Downloadseite ist derzeit noch in Englisch, man erhält aber die deutsche Version. Auch verläuft das Setup in gewohnter Art und Weise.

Tine 2.0: Apache, htaccess und die URL-Weiterleitungsregeln

In den Kommentaren zum Artikel Installation von Tine 2.0 – 1.überarbeitete Fassung kamen Fragen bzw. Probleme auf bezunehmend auf die URL-Weiterleitungsregeln für WebDAV, CalDAV und CardDAV.

Die *DAV-Weiterleitungen werden benötigt, wenn man Thunderbird oder andere nicht ActiveSync-Software oder -Geräte, mit Tine 2.0 synchronisieren möchte.

Nachfolgend geht es um die Verwendung von htaccess-Dateien in Verbindung mit dem Apache Webserver. Als Vorlage für die Regeln dienten die Wiki-Artikel Synchronisation / ActiveSync und Synchronisation / Thunderbird. Diese Informationen kann man nicht nur auf dem eigenen Webserver anwenden, sondern auch bei Webhostern.

Weiterlesen

Tine 2.0: Installation mittels Repository

Seit der Veröffentlichung von Tine 2.0 Milan (2012-03-01) lohnt es sich das Setup über das Repository durchzuführen, wenn man Apache oder lighttpd als Webserver verwendet.

Im Gegensatz zur Beta-Version von Milan wurde das Setup-Skript verbessert, so das nun sowohl Apache als auch lighttpd richtig konfiguriert werden. Das bedeutet, das die URL-Rewrite-Regeln für ActiveSync, CalDAV und CardDAV mit dem Setup eingerichtet werden. Allerdings ist lighttpd immer noch ein Sonderfall, siehe dazu weiter unten.

Weiterlesen

1 2 3