Windows: Notebook mit ASIO4ALL – Störgeräusche bei Onboard-Soundkarte

Bei meinem Notebook kam es im Akku-Betrieb beim DJing immer nach mehr oder weniger kurzer Zeit zu knackenden, rauschenden kurzum scheusslichen Geräuschen bei der Audio-Ausgabe.

Weiterlesen

Wine: HowTo Setup Orion

So, nachdem ich unfreiwillig im Forum von Synapse Audio eine Diskussion über Sinn/Unsinn, bestes Betriebsystem, etc. gestartet habe, als ich fragte, ob denn die Musik-Produktions-Software Orion auf Mac lauffähig wäre, reiche ich hier nun die Anleitung nach, wie denn das Setup aussieht. Inspiriert wurde dieser Artikel von Dave Hayes‘ Artikel wie man Reaper mittels Wine auf Ubuntu installiert (Link). Ich teile den Artikel in zwei Abschnitte, einmal für Mac OS X und einmal für Linux (Ubuntu).

Weiterlesen

CEntrance ASIO Latency Test Utility

ASIO Latency Test Utility Gestern per Zufall entdeckt und für nützlich befunden, das CEntrance ASIO Latency Test Utility. Hierbei handelt es sich um ein kleines Freeware-Tool zum Testen der Gesamtlatenzzeit von ASIO-kompatiblen Soundkarten. Das Vorgehen zum Testen ist dabei denkbar einfach. Einen Eingang mit einem Ausgang direkt verbinden. Das Tool starten, den passenden Treiber auswählen, ggf. noch diverse Settings vornehmen und den Test starten. In der Hilfe und auf der Homepage ist alles erklärt.

Weiterlesen

DJ-Soundkarten – Ein kleiner Erfahrungsbericht

DJ-Soundkarten

Vor kurzem habe ich drei verschiedenen DJ-Soundkarten zum ausprobieren hier gehabt. Das Testfeld bestand aus der M-Audio Torq Conectiv, der American Audio Versaport und der Mixvibes U46MK2. Die jeweiligen Interfaces sind einzeln als auch im Paket mit verschiedenen DJ-Programmen zu bekommen.

Weiterlesen

Keep in Touch – Musikmesse 2010 Nachlese

Touch DVS So lange darauf gewartet und schon wieder vorbei, die Musikmesse 2010 in Frankfurt am Main. Schön war’s. Für mich persönlich in sofern ein Highlight, da ich erstmals als DJ auf der Messe tätig war. Am Stand von Intimidation, übrigens dieses Jahr ebenfalls das erste Mal mit dabei, wurde in vollem Umfang die DJ-Lösung Touch DVS und das weitere Portfolio (Lautsprecher, Lichteffekte, Endstufen, …) gezeigt.

An Neuigkeiten in Sachen Touch DVS gab es die Version 2.2 zu sehen, die ein verbessertes Vinyl-Tracking bietet (wichtig für alle Turntablism- und Scratch-Künstler). Das Lesen und Schreiben von ID3-Tags wurde unter Windows verbessert. Auch neu sind die Timecode Vinyls in Rot und Blau. Bildungseinrichtungen (Schule, Musikschule, DJ-Acadamy, …) dürfen sich über einen Vorzugspreis freuen.

Weiterlesen