Zugriff auf Server oder eingehendes VPN mit DS-Lite-Anschlüssen

Wer z.B. bei einem günstigen DSL-Anbieter oder meist bei den Kabel-Anbietern (um diese geht es nachfolgend) mit einem DS-Lite-Anschluss bedient wird, hat zwar in der Regel beim durchschnittlichen Surfen keine Probleme, bekommt aber beim Betrieb eigener öffentlich zugänglicher Server oder wenn eingehendes VPN verwendet werden soll Schwierigkeiten, da zwar ein IPv6-Subnetz zur Verfügung steht oder keine öffentlich zugängliche IPv4-Adresse.

Weiterlesen

Drosselung des Internetanschlusses, Priorisierung der eigenen Dienste oder doch Online-Dienste wie in den 1990ern

Ach je, da regen sich gerade viele auf, das die Telekom zukünftig den Internet-Anschluss, ja, den vom Festnetz, ebenfalls ab einem gewissem Volumen drosseln möchte. Kabel Deutschland indes tut das schon, aber wohlgemerkt nur bei „zuviel“ Filesharing-Nutzung pro Tag.

Weiterlesen

Kabel Deutschland und VPN – Ja wie denn nun?

Ein Kunde berichtete von Problemen mit seinem VPN-Zugang von zu Hause aus in die Firma. Die Bandbreite der Aussagen reicht von „geht gar nicht“ bis hin zu „sau lahm“. Privat ist der Kunde über Kabel Deutschland an das Internet angebunden. Die Firma wiederum über die Telekom. Eine kurze Recherche zu dem Thema fördert eine Menge Ergebnisse zu Tage.

Weiterlesen