Wofür spendet ihr?

Die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel sind traditionell die Zeiten, an denen am meisten geholfen und gespendet wird. Die Möglichkeiten sind vielfältig, aber wofür kann und sollte man Spenden?

Nun, alles was den Menschen in schwierigen Lagen hilft macht meiner Meinung nach am meisten Sinn. Dabei geht es nicht alleine um Geld, sondern zusätzlich um Sachspenden oder eben aktiv mitzuhelfen. Wo möglich leisten meine Frau und ich meist finanzielle Hilfe. Anbei ein kleiner Auszug:

Aktion Deutschland hilft
Leider ist irgendwo auf der Welt immer Krieg, Krise, Katastrophe, Hunger und vieles andere schlimme mehr. Jeder Beitrag zählt!

Tierschutzverein Aschaffenburg u.U. e.V. / Tierheim am Schönbusch Aschaffenburg

Die Tierschutzvereine, die oft zudem die Tierheime betreiben, leisten einen wichtigen Beitrag. In einem Fall hat mir das Tierheim Aschaffenburg in einer schwierigen Lage mal sehr geholfen wofür ich bis heute sehr dankbar bin.

Mein Sternenkind Miltenberg e.V.

Es ist wohl das schlimmste was (werdenden) Eltern passieren kann, wenn das eigene Kind stirbt. Wir mussten leider diese Erfahrung 2020 machen, als unsere Tochter in der 34 Schwangerschaftswoche Still zur Welt gekommen ist. Wir hatten erst zwei Wochen vor der Geburt erfahren, das etwas nicht stimmt und dann musste auch noch alles ganz schnell gehen. Aber wenigstens hatten wir diese, wenn auch viel zu kurze, Vorlaufzeit.

Erschreckend und enttäuschend fanden wir, das man seitens des Krankenhauses keinerlei Informationen zu weiteren Hilfen geben konnte. Erst durch eigenes Engagement fanden wir die Selbsthilfegruppe von Jenny, aus der dann der Verein einstand.

donum vitae

Den meisten wegen der Schwangerschaftsberatung bekannt, allerdings geht die Hilfe und Beratung darüber hinaus. Dank eines Tipps vom Frauenarzt fanden wir nach dem Verlust unserer Tochter (s.o.) hier wertvolle Unterstützung.

Ganz allgemein möchten wir allen die irgendwie Helfen danken, ganz besonders vor allem denjenigen die uns damals wie heute geholfen haben.

Allen die womöglich gerade in der selben oder einer ähnlichen Situation sind, wie wir seinerzeit, möchte ich sagen das ihr nicht alleine seid! Es gibt eine Vielzahl an Hilfen und Unterstützung. Mit professionellen Helfern und anderen Betroffenen zu sprechen und sich auszutauschen bewirkt sehr viel.

Die beiden letztgenannten Stellen sind da schon sehr gute Anlaufpunkte. Ein weiterer ist zum Beispiel

Hope’s Angel

Und wenn es um professionelle Bilder geht gäbe es da noch

Dein Sternenkind

Ein Kommentar

  • Ich spende relativ wenig, weil ich nicht so viel Geld übrig habe. Wenn ich spende, nur an gemeinnützige Organisationen wie Mozilla oder Wikipedia.

    Lorenzo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert