Windows: Hyper-V und Drive Snapshot

Ich habe gerade mal Drive Snapshot, mein Lieblings-Windows-Backup-Tool, auf dem kostenfreien Hyper-V Server 2008 R2 von Microsoft getestet. Soweit wie ich das beurteilen kann einwandfrei.

Getestet habe ich wie folgt:

  • Eine Festplatte unterteilt in zwei (eigentlich drei, wg. der Windows Boot-Partition) Partitionen (C, E).
  • Backup von Boot-Partition und C-Partition auf E.
  • Restore von C beim Neustart.

Theoretisch kann man damit, wenn man nur VSS verwendet, nicht nur den Host, sondern auch alle virtuellen Gäste im laufenden Betrieb sichern.

Allerdings ist es so, das laut dem Hersteller von Drive Snapshot, für jede virtuelle Maschine eine Lizenz vorhanden sein muss. Diese Info ist schon ein paar Jahre alt, möglicherweise hat sich das zwischenzeitlich geändert. Das dürfte aber bei einem Preis von 89 € pro Server (Staffelpreise vorhanden) keine große Investition sein.

Windows: HTPC – Marke Eigenbau mit Windows Media Center

Man kann schon fast sagen alle Jahre wieder, na gut, alle zwei Jahre wieder bekomm‘ ich die Krise in Sachen HTPC oder DVR. So kam es, das ich in der Vergangenheit schon mal einen HTPC mit Windows XP und Media Portal am Laufen hatte, dann einen Fantec MM-HDRTV, Spitzname Wasserkocher wegen der Geräuschentwicklung, dann einen LG RH398H DVD-/Festplatten-Rekorder und nun neu einen HTPC mit Windows 7.

Wozu das Ganze?! Weiterlesen

Migration von Windows Vista zu Ubuntu 10.04 LTS – Ein Erfahrungsbericht

FSC Notebook

So, das war mal interessant und überaus einfach. Das Windows Vista nicht unbedingt der große Wurf war, ist landläufig bekannt. Wie es sich hingegen im Vergleich zu Ubuntu 10.04 LTS auf gleicher Hardware schlägt zeigt dieser kleine Erfahrungsbericht.

Nun ging es um keine große Migration im Unternehmen, sondern lediglich um einen einfachen Einzelplatz-Computer, der für Internet-Surfen und Textverarbeitung genutzt wird.

Der Grund für den Umstieg: Performance.

 

Weiterlesen

Der Preis für ein image-basiertes Backup

Die letzten Tage wurde öfters mal die Frage nach den Kosten für ein image-basiertes Backup an mich gestellt. Ich stelle hier mal einen kleinen Kostenvergleich auf.

Ich schreibe hier nur über Backup-Programme, die eine hardware-unabhängige Wiederherstellung ermöglichen. Eine allgemeine Übersicht über solche Programme habe ich hier aufgestellt. Die Aufstellung enthält lediglich die Preise und Versionen für die Desktop-Betriebssysteme.

Weiterlesen