Windows: ext2- oder ext3-Partitionen erstellen und formatieren

Wie man unter Windows auf Linux-typische ext2- oder ext3-Dateisysteme zugreifen kann kann hatte ich bereits in der Vergangenheit beschrieben bzw. erwähnt:

Windows: Zugriff auf Linux-Partitionen

Linux-Dateisystem unter Windows einbinden

Möchte man nun solche Partitionen unter Windows erzeugen, benötigt man ein anderes Werkzeug.

Weiterlesen

OpenMediaVault: Filesystem umount

Da hab‘ ich erst mal gerätselt, wieso ich eine Festplatte bzw. ein Dateisystem in OpenMediaVault nicht aushängen konnte. Dabei ist die Sache relativ einfach.

Anbei nun das Vorgehen, wie man ein Dateisystem aushängt:

  • Den Dienst („Services“) oder die Freigabe („Share“)die auf das Dateisystem zugreift beenden bzw. löschen.
  • Dann unter „Access Right Management – Shared Folders“ das freigegebene Verzeichnis auswählen und mit einem Klick auf den Button „Delete“ löschen.
  • Nun kann das Dateisystem unter „Storage – Filesystems“ ausgewählt und mit einem Klick auf den Button „umount“ ausgehängt werden.
ACHTUNG: Bis Version 0.2.4.3 wurde beim Löschen des „Shared Folders“ das Verzeichnis und dessen Inhalt ebenfalls von der Festplatte gelöscht. Ab Version 0.2.4.4 gibt es eine Abfrage, ob das Verzeichnis wirklich gelöscht werden soll.

Undelete Tools

image Es kommt manchmal vor, das man etwas gelöscht hat, was man doch noch braucht oder schlimmer noch, einem das Dateisystem oder gleich der Datenträger abraucht.

Für solche Fälle (und den Fall das man keine Datensicherung hat) gibt es kleine Freeware oder Open Source Helferlein im Netz.

 

Weiterlesen

Linux-Dateisystem unter Windows einbinden

Manchmal kann es sein, das man nicht nur ein Windows-Dateisystem unter Linux nutzen möchte, was im Regelfall keine größere Sache ist, sondern auch mal der umgekehrte Fall eintritt.

lin_win_fs

Weiterlesen