Linux-Dateisystem unter Windows einbinden

Manchmal kann es sein, das man nicht nur ein Windows-Dateisystem unter Linux nutzen möchte, was im Regelfall keine größere Sache ist, sondern auch mal der umgekehrte Fall eintritt.

lin_win_fs

Da Windows von Haus aus keine „anderen“ Dateisysteme kennt und dann dummerweise den betreffenden Datenträger für leer hält und gleich das Formatieren anbietet, erschreckt man zunächst. Abhilfe schaffen dann z.B. folgende beiden Tools:

Ext2Fsd

Ext2 Installable File System For Windows

Beide Tools bieten die Möglichkeit, Linux-Partitionen einen Laufwerksbuchstaben zu zu weisen, nur lesenden Zugriff zu gewähren und so einiges mehr. Durch die grafische Oberfläche sind Sie leicht zu handhaben. Einfach die betreffende Partition auswählen und einen Laufwerksbuchstaben, der frei ist, zuteilen.

Übrigens laufen diese Zwei auch unter Windows 7 RC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.