Mit Lightshot plattform-unabhängig Screenshots erstellen

Wem die Möglichkeiten über die Windows- oder Mac-Bordmittel zum Erstellen von Screenshots nicht ausreichen oder zu kompliziert zu bedienen sind, der sollte einen Blick auf Lightshot werfen. Weiterlesen

ProSieben, Primeval: New World & Maxdome

Ach was war es schön am Wochenende! Nicht? Ach so, ja, Spass beiseite. Als SciFi-Fan hat man es nicht immer leicht. Interessante Serien werden nach kurzer Zeit wieder eingestellt oder schlicht abgesetzt. Ich weiß gar nicht, wie viele offene Enden sich im Laufe der Jahre angesammelt haben.

Aktuelles Beispiel: ProSieben und Primeval – New World.

Weiterlesen

Windows: Zum Glück gibt’s Iron Portable

Kleiner Einstand zum Montag-Morgen:

Ich war heute früh bei einem Kunden vor Ort um ein Test-Recovery der Server durchzuführen. Die dortige Datensicherung wird mittels Drive Snapshot durchgeführt. Da vor Ort kein Server oder PC zum Testen der Wiederherstellung zur Verfügung steht, habe ich schlicht eines unserer Leihsysteme mitgebracht. Auf diesem ist Proxmox VE 2.2 installiert.

Weiterlesen

64-Bit, Browser und Flash

Dieser nette Satz erscheint derzeit wenn man auf der Adobe-Homepage vorbeischaut. Ich nehme das jetzt mal aus dem eigentlichen Bezug und widerspreche der Aussage. Soll heißen: Ich war heute Abend unterwegs, um ein paar Computer-Probleme zu lösen, wobei es eigentlich gar keine Probleme in dem Sinne gab.

Weiterlesen

Internet Explorer 9 Platform Preview – Der erste Eindruck

Internet Explorer 9

Ich gehöre zu denjenigen, die meist mit Firefox und Co. im Netz unterwegs sind. Aber dennoch kann man nicht vollständig auf den Internet Explorer aus dem Hause Microsoft verzichten. In meinem Fall liegt das meist an ActiveX das für so manchen Anwendungsfall benötigt wird oder Internet/Intranet-Portale die zwingend den IE voraus setzen. Nun konnte ich es auch nicht lassen, einen ersten Blick auf die Internet Explorer Platform Preview zu werfen. Ohne jetzt Messungen vorgenommen zu haben, ist der Eindruck von der Performance her durch aus positiv. Microsoft holt wirklich mindestens zum Firefox auf. Bleibt zu hoffen, das dieses Niveau bis zum finalen Produkt beibehalten oder gesteigert wird. Das würde bestimmt so manchen Microsoft-Anwender freuen. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings. Der neue IE läuft erst ab Windows Vista mit Service Pack 2 oder neuer. Schätzungsweise liegt das daran, das beim Rendering auf die GPU zurück gegriffen wird und deswegen APIs des neueren Treibermodells von Windows Vista zum Einsatz kommen. Da muss dann Windows XP leider passen. Schade.

Hier geht’s übrigens zum Testdrive des Internet Explorers 9:

http://ie.microsoft.com/testdrive/