Wenn der PC nach stromlosen Zustand nicht mehr startet …

… dann stimmt etwas nicht. Ein Kunde hat bei silentmaxx einen neuen Computer erworben. Kurz gesagt eine richtig tolle Kiste, extrem leise, sehr schnell dank PCI-E SSD usw.

Das System lief laut Kundenaussage bereits zwei Wochen ohne nennenswerte Probleme (bislang nur die Windows 10- & Office 2016 -bekannten Kinderkrankheiten). Da zunächst der alte und der neue PC während der Umstellung parallel betrieben wurde, musste nun der neue PC abgebaut und an seinen finalen Standort gebracht werden.

Der PC wurde heruntergefahren, das Netzteil abgeschaltet, alle Kabel gelöst und anschließend gute drei Meter (von einem Tisch zum nächsten) bewegt. Soweit so gut, nach dem erneuten Anschließen und Einschalten tat sich allerdings nichts mehr. Es ging nicht mal eine LED an. Es zuckte nichts.

Die ersten Vermutungen das es am Kabel, der Steckdose, dem Netzteil, am Taster oder gar am Schalter auf der Gehäuse-Rückseite liegen könnte bewahrheiteten sich nicht. Ein Anruf beim Hersteller offenbarte, dass das Problem wohl bekannt sei. Man solle die BIOS-Batterie entnehmen, fünf Minuten warten und es dann erneut versuchen.

Gesagt getan und ja, es klappt. „Natürlich“ muss man das BIOS wieder neu einstellen. Verbaut ist übrigens ein Mainboard von Gigabyte. Solch ein Fehlerbild hatten wir in dieser Form bislang noch nicht.

Ein Kommentar

  • Hallo,
    Kurz im voraus, die Nachricht ist mit dem Handy geschrieben also nehmen ich keine Haftung für Rechtschreibfehler 😁

    Ich habe das gleiche Problem. Ich habe zuletzt meinen Pc mit Leds aufgerüstet. Also habe ich wie im Beitrag erwähnt den pc herunter gefahrenen, alle Stecker ausgesteckt und den Pc auf meinen Tisch zum arbeiten gestellt.
    Die Leds waren schnell eingebaut also habe ich den Pc einfach direkten an meinem Arbeitsplatz angeschlossen (nur Strom) und wollte die Funktion der Leds tasten. Doch es ging nichts. Erst nach etwa 10minuten konnte ich den Pc endlich einschalten.
    Anschließend habe ich natürlich den pc wieder ausgesteckt und zum Schreibtisch gebracht. Dort wieder angeschlossen und das selbe Probleme wieder.

    Ich habe die Bios Batterie herausgenommen und nachgemessen. 3.19V also voll in Ordnung.

    Es ist echt nervig und ein blödes gefühl wenn ein ca 1200€ pc nicht mehr an geht.
    Ich habe in einem anderen Forum gelesen das es anscheinend ein Feature des Netzteils sein soll, aber was bringt ein Feature mit dem man den pc nicht starten kann.

    Könnte es vieleicht sein, das wenn das Netzteile komplett stromlos war es zuerst (in meinem fall 10min?) Eine art Self-check macht? Also die Spannung und frequenz der „neuen Stromquelle “ auf Zuverlässigkeit testet?

    Habe echt Angst das der pc irgendwann gar nicht mehr startet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.