Acoustica 7.2 und höher: Stems beim Laden eines Musikstücks erzeugen

Über verschiedene Möglichkeiten Stems in Acoustica seit Version 7.2 zu erzeugen hatte ich bereits im Beitrag Acoustica 7.2 – Zwei Möglichkeiten Stems zu erzeugen bzw. Vocals zu entfernen geschrieben.

Genau genommen gibt es sogar drei Wege. Direkt beim Laden eines Musikstücks kann man gleich die Stems-Spuren erzeugen lassen. Der Vorteil hierbei ist, das man gleich alle Spuren einzeln zur Verfügung hat, allerdings hat man bei deren Erzeugung die wenigsten Optionen. Letzteres wird dadurch ausgeglichen, das man im Anschluss viel mehr Möglichkeiten zur Bearbeitung und Beeinflussung hat.

Um direkt beim Öffnen oder Laden eines Musikstücks die Stems erzeugen zu können, muss man über “Datei – Neu – Neue Mehrspur-Session…” erst eine entsprechende Sitzung erzeugen. Anschließen kann man über “Datei – Stems aus Datei importieren…” ein Musikstück auswählen, das dann sofort entsprechend aufbereitet wird.

Je nach Länge des Stücks und der Leistungsfähigkeit des Computers benötigt dieser Schritt eine gewisse Zeit. Sobald die Berechnung abgeschlossen ist, werden die entsprechenden Spuren dargestellt.

Eine direkt ersichtliche Möglichkeit die einzelnen Spuren abzuspeichern gibt es nicht, am einfachsten ist es die Session zu speichern. Im zu Beginn der Session erzeugten Ordner findet man im Unterverzeichnis “Audio Files” dann die einzelnen Spuren. Alternativ kann man natürlich die einzelnen Spuren kopieren und in eine neue Session oder Aufnahme einfügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.