ActiveSync und Tine 2.0

Um mobile Geräte (Handys, Smartphones) mit Tine 2.0 synchronisieren zu können, wird das ActiveSync-Protokoll von Microsoft verwendet. Da ActiveSync weit verbreitet ist, gerade in Android-Smartphones (nativ ab Android 2.2) oder via Apps (z.B. Nitrodesk TouchDown) oder bei Nokia Handys via „Mail for Exchange„, ist es nur all zu verständlich das sich das Team von Tine 2.0 für ActiveSync entschieden hat.

Ein wenig Hintergrund, wie es zu diesem Artikel gekommen ist

Bei mir ist es aus aktuellem Anlass so, das ich ja bisher mein Nokia E52 via iSync mit dem Mac synchronisiert habe. Dieses Features ist aber seit Mac OS X Lion gestrichen. Ferner wollte ich meine E-Mails, Termine etc. Zentral haben. In die Cloud wollte ich nicht. Da ich allerdings einen „Heimserver“ am Laufen habe, wurde entsprechend Apache, PHP, MySQL und hMailServer installiert und Tine 2.0 eingerichtet. Ich synchronisiere allerdings nur das Adressbuch. Termine und Mails brauche ich bislang auf dem Handy bzw. Smartphone nicht.

Installation von ActiveSync in Tine 2.0

Um ActiveSync in Tine 2.0 nutzen zu können muss man drei Schritte durchführen:

  1. Das ActiveSync-Archiv herunterladen und in das Tine 2.0-Verzeichnis entpacken.
  2. Das Tine 2.0-Setup aufrufen (http://URL-ZU-TINE/setup.php) und im Abschnitt „Anwendungsverwaltung“ „ActiveSync“ installieren. Hinweis: ActiveSync kann nur installiert werden wenn mindestens das Adressbuch, der Kalender und die Aufgaben zuvor installiert worden sind!
  3. Der Webserver (Vorzugsweise Apache, lighthttpd und nginx funktioniert auch. Nur für den IIS von Microsoft gibt es noch keine Lösung. IIS funktioniert auch) muss wie im Wiki beschrieben konfiguriert werden.

Update 02-02-2012

Das Wiki ist leider nicht (mehr) so ganz aktuell. Um kompatibler mit mehrere Webservern zu sein, wurde die Rewrite-Regel geändert. Die alte Regel funktioniert dennoch weiterhin. So braucht man sich an dieser Stelle keine Sorgen wegen Updates zu machen.

Wie man unter nachfolgenden Link nachlesen kann, ging es darum, ActiveSync auch für den nginx Webserver verfügbar zu machen:

http://forge.tine20.org/mantisbt/view.php?id=3710

Die neue Rewrite-Regel funktioniert auch beim Apache Webserver. Wie sich das nun beim lighttpd verhält kann ich leider (noch) nicht sagen. Beim IIS ist die Sache sowieso wohl anders.

Wo kann man Einstellungen für ActiveSync in Tine 2.0 vornehmen?

Welches Adressbuch, welcher Kalender oder welche Aufgabenliste synchronisiert werden wird über „Einstellungen – ActiveSync“ konfiguriert. Per Standard wird immer das persönliche Adressbuch usw. vom jeweiligen Benutzer verwendet. Dies kann zentral für alle Benutzer vom Administrator im Adminmodus der Einstellungen oder vom jeweiligen Benutzer geändert werden.

10 Kommentare

  • Hallo Andy!
    ich habe Tine20 Maischa auf meinem 1&1 Webspace in einer Subdomain laufen, das funktioniert gut. Activesync ist installiert, aber ich kann es mit http://meineadresse/Microsoft-Server-Actvicesync nicht erreichen… Ist das bei 1&1 überhaupt möglich?

  • Ich muss gestehen, das habe ich nie getestet. Bin auch gerade jetzt (heute) dabei, bei 1&1 auszusteigen. Was passiert denn wenn du die Adresse aufrufst? Ich denke, zumindest über die .htaccess sollte die Konfiguration von ActiveSync bei 1&1 möglich sein.

  • Egal wo ich die .htaccess ablege, der Test mit meiner domain.de/Microsoft-Server-ActiveSync klappt nicht. Es folgt immer wieder ein 404er 🙁

    Ich werd das ganze erstmal auf einem Linuxserver zuhause testen… Vielleicht ein Grund, 1&1 auch zu verlassen

  • Immer eine gute Idee, erstmal lokal zu testen. Bei den Providern weiss man nie, was an Überraschungen kommt.

  • Lokal daheim auf Opensuse und auch einem Windows mit xampp funktioniert alles wie es soll…. es muss wohl an 1&1 liegen

  • Hm, dann wird’s jetzt spannend. Du kannst ja mal die Ausgabe von phpinfo vergleichen. Vielleicht fällt da was auf. Bei 1&1 wird ja so manches über die htaccess geregelt. Evtl. muss da irgendwas irgendwie konfiguriert werden. Man könnte ja mal den Support antriggern. Vielleicht den Fall auch mal im Tine-Forum posten. Gibt ja bestimmt noch mehr 1&1-Kunden.

  • Zuhause läufts…. in den 1&1 logs sehe ich nur meine Zugriffe. Errorlogs sind keine da. Im Tineforum gibts genug Betrachter auf meinen Beitrag, leider keine Antworten.

  • Bei solchen Fällen denke ich mir immer: Es könnte alles so einfach sein. Vielleicht doch mal den 1&1-Support anfunken.

  • Hab in der .htaccess Datei „domain.de/microsoft-server-activesync“ das so geschrieben, also ohne Großbuchstaben – das funktioniert

  • Die kursiven Großbuchstaben dienen im Beitrag nur dazu herauszustellen, das man seinen eigenen Angaben verwenden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.