Tine 2.0: ActiveSync und Outlook 2013

Seit Tine 2.0 „Joey“ stehen die Chancen vom Prinzip her nicht schlecht, das man Tine 2.0 mit Outlook 2013 per ActiveSync verbinden kann.

Leider ist die Sache im Moment noch nicht ganz rund. So findet sich unter anderem folgender Fehler (zumindest bei Windows-Installationen, Linux k.A.):

2ed20 andy - 2012-11-26T20:59:54+00:00 WARN (4): Tinebase_Core::errorHandler::426 include_once(C:\Apache24\htdocs\tine20/library/Syncroton/lib/Syncroton\Wbxml\Dtd\ActiveSync\CodePage254.php): failed to open stream: No such file or directory in C:\Apache24\htdocs\tine20\Tinebase\Autoloader.php::52 (2)
2ed20 andy - 2012-11-26T20:59:54+00:00 WARN (4): Tinebase_Core::errorHandler::426 include_once(): Failed opening 'C:\Apache24\htdocs\tine20/library/Syncroton/lib/Syncroton\Wbxml\Dtd\ActiveSync\CodePage254.php' for inclusion (include_path='C:\Apache24\htdocs\tine20;C:\Apache24\htdocs\tine20\library;.;C:\php\pear') in C:\Apache24\htdocs\tine20\Tinebase\Autoloader.php::52 (2)

Einen entsprechenden Bug-Report gibt es auch schon:

https://forge.tine20.org/mantisbt/view.php?id=7444

Bzw. die ursprüngliche Quelle aus dem Forum:

Outlook 2013 Sync funktioniert nicht

Als Grundvoraussetzung gilt:

  • Mindestens Tine 2.0 „Joey“ (je neuer, desto besser)
  • SSL

Ohne Verschlüsselung tut sich auf Outlook 2013-Seite gar nichts. Wem die Einrichtung von Apache (o.a.) mit SSL für den Test zu aufwendig ist, kann auch mittels stunnel „auf die Schnelle“ SSL vor den Webserver setzen.

Update 28.11.2012

Es tut sich was, man ist fleißig dabei, den oder die Fehler zu finden. Heute hat zumindest bei mir erstmalig in der Test-Umgebung die Verbindung zwischen Tine 2.0 und Outlook 2013 geklappt.

Was ich Outlook noch nicht abgewöhnen konnte, ist die Zertifikatswarnung. Das Zertifikat ist zwar bereits importiert, aber dennoch wird nach jedem Outlook-Start auf’s neue gefragt, ob man es verwenden möchte.

Update 05.09.2014

Wenn beim Synchronisieren zwischen Tine 2.0 und Outlook 2013 die Meldung in der Statuszeile „Alle Ordner sind auf dem neuesten Stand.“ erscheint, aber definitiv E-Mails, Kalendereinträge und/oder Kontakte fehlen, so könnte das evtl. daran liegen das PHP an das konfigurierte memory_limit gestoßen ist.

Per Standard wird jedem Skript eine maximale Arbeitsspeicher-Nutzung von 128 MB gestattet, dies mag nach Distribution und Hoster allerdings unterschiedlich sein. Wird dieses Limit erreicht erhält man folgende Meldung im PHP error_log (sofern konfiguriert):

[04-Sep-2014 18:48:54 UTC] PHP Fatal error:  Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 62665869 bytes) in C:\Apache24\htdocs\tine20\vendor\syncroton\syncroton\lib\Syncroton\Model\AXMLEntry.php on line 189

Abhilfe schafft ein höherer Wert:

; Maximum amount of memory a script may consume (128MB)
; http://php.net/memory-limit
; memory_limit = 128M
memory_limit = 256M

In diesem Beispiel also gleich mal 256 MB.

Ich bin beim Anbinden eines Outlook 2013 an Tine 2.0 darüber gestolpert, das reguläre ActiveSync auf Smartphones läuft bereits seit langen. Outlook meldete aber immer nach ein paar E-Mails, das alles aktuell sei. Kalender und Kontakte waren zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch nicht synchronisiert. Ein mehrmaliges Neustarten von Outlook sorgte immer wieder für ein paar neu synchronisierte E-Mails (und weitere Meldungen im Log), nicht aber den Rest.

Möglicherweise „sprengt“ man das Limit beim ersten Abgleich und auch nur wenn viele Elemente (E-Mails, Kalendereinträge, …) synchronisiert werden müssen. Das habe ich allerdings nicht weiter verfolgt.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.