Aufstellpool mit Sandfilteranlage – Wie lange muss die Pumpe täglich laufen?

Schon vor Corona hatten wir das Thema Aufstellpool für uns entdeckt und die vergangenen Jahre immer einen im Garten stehen gehabt. Vorteil damals war das man in kein überfülltes Schwimmbad muss und aktuell, eben wegen Corona, Hygiene und Abstand kein Thema sind. Von der reinen Bequemlichkeit einfach mal schnell sich abkühlen zu können ganz zu Schweigen.

Dieses Jahr wurde die Fläche auf der der Pool steht weiter begradigt, bislang hatten wir da wieder aller Bemühungen etwas Schieflage, was mir trotz Sonnenschirm, Eincremen und Pausen einen halben Sonnenstich eingebracht hat. Jetzt kam noch der Punkt mit der Pumpenlaufzeit. Die vergangenen zwei-drei Jahre lief diese meist zwei Stunden täglich. Ich wollte das nun mal etwas genauer Wissen und habe kurz im Netz nachgeschmöckert.

Zum Thema Berechnen der Laufzeit gibt es solche Seite wie z.B.

Tippscout.de  – So errechnen Sie, wie lange Ihre Poolpumpe laufen muss

Man macht ein paar Angaben zum Pool und der Pumpe und bekommt einen Wert ausgespuckt:

Auf dem Typenschild unserer Vida XL (Type 90291) Pumpe war die Fördermenge allerdings in L/min angegeben, weswegen zuvor noch eine kurze Umrechnung in m³/h erfolgen musste:

Ganz einfach geht das unter

einheiten-umrechnen.de – Volumenstrom von L/min zu m³/h umrechnen

Wie man anhand des Ergebnisses sieht waren wir mit unseren zwei Stunden auf der sicheren Seite, berechnet sind 1,4 Stunden (1 Std. 24 Min.). Die Laufzeit kann man also etwas reduzieren was Strom spart und die Pumpe schont.

In unserem Fall steuert eine AVM FRITZ!BOX 7490 zusammen mit einem AVM FRITZ!DECT 210 die Filterpumpe, so muss niemand daran denken, diese ein- bzw. auszuschalten. Manuelles Übersteuern, d.h. Ein-/Ausschalten, geht jederzeit. Also wenn mal mehr Leute im Wasser sind bzw. waren oder zwecks zusätzlicher Bespaßung der Filter laufen soll, geht das.

Und noch ein kleiner Tipp zum Abschluss: Wen die Pumpengeräusche stören, der kann die Sandfilteranlage Schallschutz-mässig einschalen, das schont nicht nur die eigenen sondern auch die Nerven der Nachbarn. Ich habe ein entsprechendes Gehäuse vor Jahren gebaut und seitdem immer im Einsatz gehabt. Für die saison- und ggf. service-bedingte Montage wurden Flügelschrauben verwendet und der Deckel, genau genommen dessen Scharniere, ist nur gesteckt. So lässt sich das Ganze bequem De-/Montieren und ins Winterquartier bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.