Gigaset IP-DECT-Basis an FRITZ!Box anmelden

Verwendet man Gigaset-Mobilteile und hat z.B. Schwierigkeiten mit der in der AVM FRITZ!Box integrierten DECT-Basis oder man möchte bestimmte Funktionen der Mobilteile und/oder der Gigaset-Basen nutzen, so kann man die Gigaset-IP-Basen an der FRITZ!Box mittels VoIP anbinden.

Es könnte eigentlich ganz einfach sein: Bei neueren IP-DECT-Basen wie der aktuellen Gigaset GO-Box 100, die bei verschiedenen Sets mit dabei ist, muss man eigentlich nur schnell einen Assistenten durchlaufen. Leider ist die Doku bzw. Angabe bei der Ersteinrichtung nicht ganz zutreffend.

Im Feld „Name IP-Telefon“ bzw. wenn man manuell einen Provider anlegt im Feld „Anmelde-Name“ den bei der Einrichtung des IP-Telefons vergebenen Benutzernamen eintragen, nicht wie beschrieben die interne Rufnummer wie beispielsweise „620“.

Dieser entscheidene Hinweis fand sich bei

Carsten’s Blog – Gigaset GO an FRITZ!Box betreiben

Stolperfalle: Wenn die FRITZ!Box nicht der Router ist

Der Assistent geht nach der Auswahl von „Fritz!Box Fon“ automatisch davon aus, das Registrar, Domäne und Proxy „fritz.box“ ist. Das funktioniert, solange die FRITZ!Box der Router im Netz ist und wie vom Hersteller und dem Durchschnitt der Anwender verwendet wird. Wird die FRITZ!Box allerdings „nur“ als WLAN-Basis und ggf. Bindeglied zum VoIP-Provider verwendet, so muss „fritz.box“ durch die IP-Adresse der FRITZ!Box ersetzt werden.

Nachfolgend ein Screenshot von einer älteren Siemens Gigaset S685 IP-Basis:

4 Kommentare

  • Danke für disen Beitrag. Ich wollte schon durchdrehen. 🙂

  • Heinz Rösener

    Hallo Andy, wie viele Andere bin auch ich fast am Verzweifeln mit meiner Telefonanlage A415A.
    Wir haben schon seit längerer Zeit eine Fritzbox 7360. Nun habe ich die alten Telefone (ebenfalls Gigaset, aber AS285)abgebaut und wollte sie durch die A415A ersetzen. Also, wie vorgegeben angeschlossen, die Mobilteile an der Basis angemeldet. Die Anzeigen im Display waren die, die so in der Bedienungsanleitung geschrieben stehen. Allerdings konnten wir nicht telefonieren. Daraufhin habe ich die Basis und alle MT an der Fritzbox 7360 angemeldet. Wir konnten nun telefonieren und Gespräche annehmen. In den Displays der MT wurde allerdings etwas anderes angezeigt: das Zeichen für den AB war weg, und es stand nicht mehr INT1..2..3, sondern „Mobiltei“! Inzwischen habe ich gelernt, dass der Ab bei Anmeldung an DECT Fritzbox
    nicht funktioniert.
    An meiner Fritzbox befindet sich auf der rechten Seite ein TAE Eingang. An diesen habe ich das Kabel dann angeschlossen. Ich kann telefonieren, allerdings zeigt es in meinem Handydisplay die Verbindung zu meiner Tochter an, obwohl mein Handy klingelt. Hinzu kommt, dass ein Anruf von außen nicht angenommen wird. Ist doch verrückt, oder?
    Ich denke, ich muss meine A415A an der Fritzbox (nicht mit DECT) neu anmelden. Leider habe ich keine Ahnung wie ich das machen soll!!!
    Vielleicht können Sie mir ja helfen‘?!
    MfG Heinz Rösener

  • Beim Gigaset A415A und AS285 befindet sich der AB in der Basis-Station. Wird das Mobilteil via DECT direkt an der FB angemeldet, entfallen alle von der Basis-abhängigen Funktionen.

    > Daraufhin habe ich die Basis und alle MT an der Fritzbox 7360 angemeldet.

    Eine analoge oder ISDN-Basis kann nicht an der FB angemeldet werden, das geht nur mit VoIP-Basen.

    > In den Displays der MT wurde allerdings etwas anderes angezeigt: das Zeichen für den AB war weg, und es stand nicht mehr INT1..2..3, sondern „Mobiltei“!

    Die Namen „INT…“ werden von der Gigaset-Basis vergeben. Meldet man die Mobilteile direkt an der FB an, dann steht da der Name wie in der FB unter „Telefonie – Telefoniegeräte“ konfiguriert.
    Per Vorgabe ist das „Mobilteil 1“ usw.

    > Inzwischen habe ich gelernt, dass der Ab bei Anmeldung an DECT Fritzbox
    nicht funktioniert.

    man kann den AB in der FB nutzen, das macht imho nur Spass wenn man entwender die Mobilteile von AVM verwendet oder entsprechende kompatible von Gigaset. Erstgenanntes wäre zwecks besserer Kompatibilität zu bevorzugen.

    > An meiner Fritzbox befindet sich auf der rechten Seite ein TAE Eingang. An diesen habe ich das Kabel dann angeschlossen. Ich kann telefonieren, allerdings zeigt es in meinem Handydisplay die Verbindung zu meiner Tochter an, obwohl mein Handy klingelt.

    >> meinem Handydisplay die Verbindung zu meiner Tochter
    Damit ist wohl die Rufnummer gemeint?

    >> obwohl mein Handy
    Handy oder Mobilteil oder was genau ist mit dem ganzen Satz gemeint?

    Rufnummernzuordnung, welches Telefon/Mobilteil/etc. welche Nummer verwendet bzw. auf welche Rufnummer es reagiert kann in der FB unter „Telefonie – Telefoniegeräte“ eingestellt werden.

    > Ich denke, ich muss meine A415A an der Fritzbox (nicht mit DECT) neu anmelden. Leider habe ich keine Ahnung wie ich das machen soll!!!

    Wie bbereits erwähnt, ein Anmelden einer analogen oder ISDN-Basis gibt es nicht. Lediglich ein Verbinden via Kabel und anschließend in der FB die Rufnummernzuordnung passend einstellen.

  • Hallo, mein gigaset 450 sl fliegt immer raus wenn das modem aus ist, ich lasse mein modem über Nacht nicht an was kann ich da tun????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.