Eine Soundkarte, tausend Gesichter

image

So oder so ähnlich könnte man es wohl kurz umschreiben, denn diese OEM-Soundkarte geht um die Welt.

Jedes mal ein etwas anderes Aussehen und mit mehr oder weniger unterschiedlichen Anwendungen gebundelt findet man diese Soundkarte aus der Abbildung von verschiedenen Herstellern.

Nun folgt eine Aufstellung, der bisher gesichteten Varianten:

Die American Audio Versa Port war womöglich die erste Soundkarte, zumindest die erste, die ich gesichtet hatte, von dieser Art.

Intimidation Touch DVS bietet eine Kombi bestehend aus Soundkarte und DJ-Software (vormals Quad) zusammen mit Timecode-CDs und –Vinyls an. Hier kommt die Soundkarte Versa Port von American Audio zum Einsatz. Das Ganze ist in Deutschland hier für 249 € zu bekommen.

Reloop macht mit seinem Spin Digitrack Bundle (385 € bei Elevator) das Selbe wie Intimidation, allerdings mit zwei Ortofon Concorde Digitrack Tonabnehmersystemen. Die Software stammt von Mixvibes und hat lediglich ein anderes Theme (Oberfläche) verpasst bekommen.

Mixvibes wiederum macht es wie Reloop, aber ohne Tonabnehmersystem, dafür günstiger (149 € bei Thomann) mit seinem DVS UMIX Pack oder die Soundkarte auch einzeln als UMIX 44.

Da fragt man sich, wie das Reloop und Mixvibes untereinander gelöst haben. Die Differenz beträgt immerhin 236 € für quasi die selbe Lösung. Die Tonabnehmer kosten als Set bei Thomann 209 €. So ergibt sich eine Differenz von 27 € wenn man das Reloop Spin Digitrack Bundle mit einem selbst zusammengestellten Paket bestehend aus Mixvibes DVS UMIX Pack und dem Ortofon Concorde Digitrack Set vergleicht.

Zu guter letzt hat auch Omnitronic eine Variation der Soundkarte als DDI 4×4 im Programm.

Die einzelnen Karten kosten übrigens sowohl von Omnitronic, American Audio oder von Mixvibes das Gleiche, also 99 €.

Nachtrag:

Habe noch eine Variante gefunden von PCDJ und zwar handelt es sich dabei um das PCDJ DEX Timecode Pak (Link). Hierbei handelt es sich ebenfalls um die Kombi DJ-Software, Soundkarte und Timecode-CDs/Vinyls. Preislich liegt das Ganze bei um die 236 €.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.