Firefox: Mal schnell Arbeitsspeicher freigeben

Nutzt man den Browser intensiv und öffnet sowie schließt man ständig Tabs, kann es durchaus vorkommen, das recht viel Arbeitsspeicher belegt ist.

Bei mir ist das im Tagesverlauf mitunter häufig der Fall. Aktuell wollte ein weiteres Programm wegen zu wenig freiem Arbeitsspeicher nicht mehr starten. Ein kurzer Blick in den Task-Manager offenbarte das Firefox der „Übeltäter“ ist, der am meisten belegt.

Natürlich könnte man den Browser neustarten, das wäre sogar die sauberste Methode. Ist das gerade unpassend, hilft folgendes:

  • Einen neuen Tab öffnen.
  • „about:memory“ eingeben.
  • Der Reihe nach im Abschnitt „Free memory“ auf „GC“, „CC“ und „Minimize memory usage“ klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.