Fujitsu Esprimo Q9000: Probleme mit Funk-Maus-/Tastatur-Kombi beheben

Bei einem Fujitsu Esprimo Q9000 Mini-PC zeigte sich in Verbindung mit Funk-Maus-/Tastatur-Sets ein seltsames Verhalten, das sich dahingehend äusserte das die Eingaben hingen. Der Mauszeiger blieb ständig hängen und Tastenanschläge kamen verzögert oder auch mal überhaupt nicht an.

Zuerst wurden die „üblichen Verdächtigen“, die da wären CPU-, RAM- und HDD-Auslastung, überprüft, da ein solches Verhalten ebenfalls bei hoher Beanspruchung auftritt. Der PC war allerdings sozusagen tiefenentspannt, da dieser eher als eine Art ThinClient, es werden nur RemoteApps verwendet, dient. Der Virenscanner wurde ebenfalls als Verdächtiger ausgeschlossen, der Einsatz von verschiedenen Funk-Sets änderte ebenso nichts. Mit kabelgebundenen Eingabegeräten gab es wiederum überhaupt keine Schwierigkeiten.

Als letzte Idee blieb nur noch ein BIOS-Update übrig. Installiert war noch eine 1.x-Version, aktuell ist 2.02 vom 24.02.2011. Der erste Versuch eines Updates lief allerdings schief, da das Windows-Tool mit einer Fehlermeldung abbrach. Erst das Update mittels USB-Stick klappte und danach war der Spuk vorbei.

Bemerkung: Zum Test wurde im BIOS beim USB-Controller „RMH“ de- und wieder aktiviert. Möglicherweise trug das ebenfalls zur Lösung bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.