Hardware: ASUS P53E-SO231X

Ich bin gerade dabei, ein neues Notebook für einen Kunden fertig zu machen. Die Wahl des Kunden fiel auf ein ASUS P53E-SO231X, ein recht günstiges Business-Gerät.

ASUS P53E-XO231X

Die Verarbeitung als auch die Komponenten finde ich gut. Der Preis geht auf jeden Fall in Ordnung. Im Gegensatz zu manch anderem Anbieter, ist bei diesem Gerät „noch“ Windows 7 Professional dabei. Das war dem Kunden wichtig, da er Windows 8 als zu kompliziert empfand.

Wo Licht ist, ist natürlich auch Schatten, wie z.B. die ca. 20 vorinstallierten Spiele. Für ein Gerät aus der Business-Sparte erwarte ich sowas eigentlich nicht. Dann noch Microsoft Live Mesh in gefühlten 25 Sprachen und natürlich die Bing-Bar.

Die ASUS-Tools meinen es wiederum etwas zu gut mit der Sicherheit, denn zum einen ist eine Testversion von McAfee vorinstalliert und e-Driver bietet dazu noch TrendMicro an. Ebenfalls interessant ist, das e-Driver eine ältere Version von ASUS LiveUpdate anbietet.

Aber das sind alles nur Kleinigkeiten, die sich entweder per geduldiger Deinstallation der unnötigen Komponenten oder durch eine vollständige, saubere Neuinstallation von Windows lösen lassen.

Was mich persönlich eher enttäuscht ist das relativ laute Lüftergeräusch. Dem ist auch durch ändern des Energiesparplans oder dem Einsatz von SpeedFan nicht beizukommen. Dafür dreht der Lüfter aber konstant und stört nicht durch ständiges hoch- und runterregeln, wie es bei anderen Herstellern der Fall ist. Im BIOS gibt es im übrigen keine Möglichkeit, die Lüftersteuerung zu beeinflussen.

Allgemeine Informationen zu dieser Geräte-Serie finden sich auf der Hersteller-Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.