Tine 2.0 und Mongoose – URL-Rewrite-Regeln

Den Mongoose Webserver mit PHP und MySQL zu bestücken und dann Tine 2.0 zu installieren ist in der Regel kein Problem. Allerdings machen die URL-Rewrite-Regeln einem zu schaffen.

Eigentlich würde ich gerne in diesem Beitrag eine Lösung präsentieren, aber das kann ich leider nicht, da ich den Dreh noch nicht raus habe. Das liegt evtl. daran, das ich schlichtweg nur Administrator und kein Entwickler bin.

Nichts desto trotz starte ich hier mal den Versuch, Hilfe zu diesem Thema zu bekommen. Parallel dazu habe ich die Frage in die mongoose-users-group gestellt:

url rewrite for caldav, carddav, webdav and activesync for Tine 2.0

Also, wer eine Idee hat, raus damit!

Update 25.01.2013

Nach ein wenig „geschreibsel“ mit Sergey, dem Macher von Mongoose, sieht es so aus, als ob man die Rewrite-Regeln nicht so ohne weiteres realisieren könnte.

Ich bin dennoch für Vorschläge, Ideen und Lösungen offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.