Hardware: Lenovo X121e (Typ:3051)

Besser spät, als nie. Das Lenovo X121e habe ich schon ein paar Tage bzw. Wochen. Dabei handelt es sich um die AMD E-450-Variante. Das ist seit, lasst mich Lügen, 10 Jahren mein erster AMD-Rechner. Nein, ich habe nichts gegen AMD und bin auch kein Intel-Fanboy. Allerdings hab‘ ich vor ein paar Jahren in Sachen Musik-Programme und AMD schlechte Erfahrungen gemacht. Das fing mit Performance und Stabilität an und hörte bei fehlenden CPU-Befehlen auf. Soviel dazu. Warum aber gerade jetzt?!

That’s very simple. Ich war auf der Suche nach einem kleinen, leichten Begleiter für unterwegs, mit langer Akku-Laufzeit und günstigem Preis. So bin ich zu diesem Gerät gekommen. Preislich ohne Betriebssystem liegt die Hardware bei 350 – 400 €. In meinem Fall ist es ein B-Ware Gerät ohne Betriebssystem.

Installiert habe ich zunächst Windows 7 Professional x64. Das läuft soweit schon ganz gut. Man muss mindestens folgende Treiber nachinstallieren:

  • Realtek CardReader
  • Networking: Ethernet
  • Networking: Wireless LAN
  • Video (Grafikkarte, in diesem Fall „AMD Graphic and USB Filter Device Software for Windows 7 (32-bit, 64-bit), Vista (32-bit, 64-bit) – ThinkPad“)
  • ThinkPad Power Management Driver

Nicht zwingend notwendig ist es, den Touchpad(UltraNav)-Treiber zu installieren. Allerdings wer sich an dem Tippen des Touchpads stört (ging mir zumindest so, da ich ständig irgendwas ausgelöst habe, was ich gar nicht wollte), der sollte den Treiber installieren, denn erst dann kann die Tipp-Funktion deaktiviert werden.

Nützliche Tools

TPFanControl (Lüftersteuerung)

BrazosTweaker (Tool für Undervolting, senkt die Spannung, weniger Leistung wird „verbraten“, Lüfter läuft weniger, ich hab‘ damit nur kurz rumgespielt und kann dazu noch nicht viel sagen)

Was läuft sonst noch?

Die üblichen Verdächtigen wie Firefox, LibreOffice, SumatraPDF, PDFCreator, Microsoft Security Essentials, VirtualBox (Jaaa, mit dem AMD E-450 kann man auch Virtualisieren).

Ich habe sogar Virtual DJ Pro 7 installiert, das läuft in Verbindung mit meiner Hercules dj console 4-Mx bis jetzt sehr gut. Ich bin direkt überrascht.

Meine bessere Hälfte hat Sims 2 und 3 erfolgreich installiert und bis in die Nacht gezockt. Das geht also auch.

Linux Mint 12 habe ich parallel dazu installiert. Das lief soweit ganz gut. Allerdings gibt’s Probleme wenn man die angebotenen AMD-Grafiktreiber installiert. Das zerschiesst die Optik und gibt eine Meldung a la „Not supported hardware“ aus. Habe das nicht weiter verfolgt bislang. War ja nur ein Test.

Ich für meinen Teil installiere nach Möglichkeit immer nur das nötigste. Ich mag diesen ganzen vorinstallierten Kram sowieso nicht.

Ausstattung

Hier die wichtigsten Eckdaten.

  • CPU: AMD E-450, DualCore mit je 1.65 GHz
  • RAM: 4 GB DDR3
  • HDD: 320 GB, SATA II, 2.5″
  • Grafikkarte: AMD/ATI Radeon HD6320M, shared memory
  • Display: 11.6″, matt, 1378×768

Alle Details gibt’s auf der Lenovo-Homepage. Nicht wundern, dort steht noch bis AMD E-350 (Stand: 28.12.2011).

Hinweis: Das Notebook hat kein CD/DVD-Laufwerk!

Nützliches Zubehör

Folgendes Zubehör haben wir selbst im Einsatz.

Hama Klinken-Adapter für Headset-Anschluss

Lenovo ThinkPad X100e Sling Case

Perixx Perimice-702 USB-Mini-Maus

Samsung SE-S084 USB-CD/DVD-Brenner

Troubleshooting

Nachdem ich von 4 GB auf 8 GB RAM hochgerüstet habe, kam es zu Grafikfehlern, meist nachdem StandBy. Anscheinend hat ein BIOS-Update das Problem behoben, zumindest ist seitdem der Fehler nicht mehr aufgetreten.

14 Kommentare

  • Pingback: Lenovo X121e – CPU-Lüfter unter Windows ruhigstellen | Andy's Blog – Linux, Mac, Windows

  • Hi

    wie ist die Performance bei Fullscreen HD-Video (Nasa-TV?)
    http://www.ustream.tv/nasahdtv
    muss man mehr als 4GB Ram haben?
    Cpu Last?? bei HD? oder youtube im Vollbild?

    Danke für die Info

  • – wie ist die Performance bei Fullscreen HD-Video (Nasa-TV?)
    Im Durchschnitt 40-60%.

    – muss man mehr als 4GB Ram haben?
    Kommt drauf an was man mit der „Kiste“ treibt. Da ich auf dem System auch virtualisiere (VirtualBox) und ein 64-bit Windows 7 drauf hab, fand‘ ich das ganz gut. 4 GB und 32-bit Windows 7 für Office, Internet und Alltagskram geht auch inkl. Video gucken geht auch.

    – Cpu Last?? bei HD? oder youtube im Vollbild?
    Das sind ja drei Wünsche auf einmal. Wo ist mein Ü-Ei? 😉

    Sollte sich CPU-Last bei HD nicht schon mit Frage 1 geklärt haben?!
    YouTube im Vollbild. Äh ja, da gibt’s ja so wenig Video-Formate:
    480p : Im Durchschnitt 30%.
    720p HD : Im Durchschnitt 35%.
    1080p FullHD: Im Durchschnitt 30%.

    Und als Bonus southpark.de HD Vollbild: Wie NasaTV.

    Alle Angaben bei deaktiviertem BrazosTweaker und Energiesparplan „Ausbalanciert“.
    Browser: Firefox 10.0

    Ich hab‘ allerdings nur kurz getestet.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • was zeigt cat /proc/cpuinfo?
    bogomips? nur so aus neugierde..Danke

  • Wo bleibt mein Ü-Ei? Bei der Menge an Fragen sind’s ja schon zwei 😉

    Folgende Angaben stammen von einer Debian 6.0.2 Squeeze amd64-Installation, die nur installiert aber nicht angepasst wurde. Da fehlen also Treiber usw.

    processor : 0
    vendor_id : AuthenticAMD
    cpu family : 20
    model : 2
    model name : AMD E-450 APU with Radeon(tm) HD Graphics
    stepping : 0
    cpu MHz : 1646.226
    cache size : 512 KB
    physical id : 0
    siblings : 2
    core id : 0
    cpu cores : 2
    apicid : 0
    initial apicid : 0
    fpu : yes
    fpu_exception : yes
    cpuid level : 6
    wp : yes
    flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 ht syscall nx mmxext fxsr_opt pdpe1gb rdtscp lm constant_tsc nonstop_tsc extd_apicid pni monitor ssse3 cx16 popcnt lahf_lm cmp_legacy svm extapic cr8_legacy abm sse4a misalignsse 3dnowprefetch ibs skinit wdt arat
    bogomips : 3292.44
    TLB size : 1024 4K pages
    clflush size : 64
    cache_alignment : 64
    address sizes : 36 bits physical, 48 bits virtual
    power management: ts ttp tm stc 100mhzsteps hwpstate

    processor : 1
    vendor_id : AuthenticAMD
    cpu family : 20
    model : 2
    model name : AMD E-450 APU with Radeon(tm) HD Graphics
    stepping : 0
    cpu MHz : 1646.226
    cache size : 512 KB
    physical id : 0
    siblings : 2
    core id : 1
    cpu cores : 2
    apicid : 1
    initial apicid : 1
    fpu : yes
    fpu_exception : yes
    cpuid level : 6
    wp : yes
    flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 ht syscall nx mmxext fxsr_opt pdpe1gb rdtscp lm constant_tsc nonstop_tsc extd_apicid pni monitor ssse3 cx16 popcnt lahf_lm cmp_legacy svm extapic cr8_legacy abm sse4a misalignsse 3dnowprefetch ibs skinit wdt arat
    bogomips : 3292.91
    TLB size : 1024 4K pages
    clflush size : 64
    cache_alignment : 64
    address sizes : 36 bits physical, 48 bits virtual
    power management: ts ttp tm stc 100mhzsteps hwpstate

  • also ich bring das wlan unter linux nicht ans laufen
    hab sowohl ubuntu, linux mint als auch sabayon probiert – immer das selbe problem. er erkennt meinen router, kommt aber bei der passwortabfrage nicht weiter
    unter windows 7 kein problem

  • Also mit Linux Mint lief es bei mir out-of-the-box. Aber soweit ich weiss, werden je nach Typ/Modell verschiedene WLAN-Adapter verbaut. Wird wohl wieder so ’ne Treiber-Baustelle sein. Du könntest mal versuchen, das Notebook via Netzwerkkabel anzuschliessen und erstmal Updates zu installieren und ggf. die aktuelle Version vom WLAN-Adapter-Treiber dann auch.

  • Danke fuer den netten Artikel.

    Wie lange haelt denn der Akku unter Windows und unter Linux?

    Vielen Dank!

  • Hab‘ ich nicht wirklich gemessen, aber ein Arbeitstag (8 Stunden) mit „normalen“ Anwendungen (Browser, Office) klappt im Energiesparmodus unter Windows 7 und 8 ganz gut. Für Linux kann ich überhaupt keine Auskunft geben, da ich das nie groß getestet und im Moment auch keine Distribution mehr drauf habe. Ferner gibt es da eine Menge Abhängigkeiten wie z.B. Kernelversion.

  • hey. ich hätte da mal eine frage zum dual boot bei win 7 und ubuntu. funktioniert das bei euch ohne probleme. bzw habt ihr irgendwelche tipps. ich bekomm windows 7 nicht in die grub liste. wäre nett von euch wenn ihr vielleicht ein paar tipps habt. danke

  • Hi Stefan,

    also ich hatte ne zeitlang Windows 7 und Debian Squeeze drauf, das lief ohne Probleme out-of-the-box, wenn ich mich recht erinnere.
    Hast du erst Windows 7 und dann Ubuntu installiert? Dann sollte das eigentlich ohne Probleme laufen.
    Welche Ubuntu-Version/-Edition nutzt du denn?

  • Erstmal danke für deine Antwort. Ich versuche Windows 7 Home und Ubuntu 12.04 LTS (64bit) im dualboot zu betreiben. Beide Betriebssysteme funktionieren, falls ich sie am Anfang mit ENTER auswähle Nur der Grub mach bei mir Probleme in dem er Windows nicht in erkennt. Auch schon beim Installieren erkennt er Windows nicht als Zweitsystem. Somit ist es ein wenig schwierig mit out of the box. Naja, ich werde noch nicht so schnell aufgeben.

  • Seltsam, ich kann das im Moment nicht nachvollziehen. Vielleicht mal eher in einem Ubuntu-Forum posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.