Hardware: Lenovo X121e mit SSD

Laut Testberichten gehört die per Standard im Lenovo X121e verbaute Festplatte nicht gerade zu den langsamsten. Immerhin dreht Diese bereits mit 7200 RPM, was man von nicht jeder Notebook-Festplatte behaupten kann.

Für das Otto-Normal-Surfen reicht das auf jeden Fall aus. Verschlüsselt man die Festplatte allerdings, geht die Performance mitunter in den Keller.

Nachdem SSDs immer bezahlbarer und auf der anderen Seiten immer besser (performanter, stabiler, …) werden, fiel die Entscheidung nicht allzu schwer. Da man bei diesem Notebook auf die Höhe (max. 7 mm) der Festplatte bzw. SSD achten muss, wurde zu einer Samsung 830 gegriffen.

Samsung liefert Symantec Norton Ghost als auch einen USB-SATA-Adapter für den Umzug mit. Da in diesem Fall bereits Macrium Reflect Free installiert war, wurde auf die Installation einer zusätzlichen Software verzichtet.

Auf der Original-Festplatte befand sich ein DualBoot-System bestehend aus Windows 7 Professional und Windows 8 Enterprise, jeweils 64-bit. Da die Original-Festplatte 320 GB Kapazität bietet und die SSD nur 128 GB, musste auf etwas verzichtet werden. So fiel Windows 7 der Migration zum Opfer. Nicht ganz ohne weitere Gründe.

So wurde die Windows 7-Installation schon seit Monaten nicht mehr verwendet und Windows 8 läuft auf dem Notebook deutlich besser (Schnelleres Starten, schnelleres Aufwachen aus dem StandBy, …).

Der DualBoot brachte in diesem Migrationsfall den Vorteil, das die Windows 8 Partition 100 GB groß war und somit ohne größere Änderungen auf die SSD geklont werden konnte.

Dieser Vorgang dauerte gut zwei Stunden. Nachdem die SSD eingebaut war, bootet Windows ohne Probleme. Lediglich die BitLocker-Verschlüsselung musste erneut eingerichtet werden.

Zu guter letzt noch die Ergebnisse von CrystalDiskMark mit der klassischen Festplatte (Seagate Momentus Thin 320 GB, ST320LT007) und der Samsung 830 128 GB SSD.

Klassische Festplatte mit BitLocker verschlüsselt:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.2 x64 (C) 2007-2012 hiyohiyo
                           Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

           Sequential Read :    68.800 MB/s
          Sequential Write :    65.865 MB/s
         Random Read 512KB :    27.608 MB/s
        Random Write 512KB :    42.466 MB/s
    Random Read 4KB (QD=1) :     0.409 MB/s [    99.9 IOPS]
   Random Write 4KB (QD=1) :     0.733 MB/s [   179.0 IOPS]
   Random Read 4KB (QD=32) :     0.820 MB/s [   200.3 IOPS]
  Random Write 4KB (QD=32) :     0.706 MB/s [   172.3 IOPS]

  Test : 1000 MB [C: 60.3% (58.9/97.7 GB)] (x5)
  Date : 2012/11/26 21:04:18
    OS : Windows 8  [6.2 Build 9200] (x64)

SSD mit BitLocker verschlüsselt:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.2 x64 (C) 2007-2012 hiyohiyo
                           Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

           Sequential Read :    73.082 MB/s
          Sequential Write :    70.134 MB/s
         Random Read 512KB :    65.622 MB/s
        Random Write 512KB :    66.333 MB/s
    Random Read 4KB (QD=1) :     7.905 MB/s [  1929.9 IOPS]
   Random Write 4KB (QD=1) :    12.510 MB/s [  3054.1 IOPS]
   Random Read 4KB (QD=32) :    23.193 MB/s [  5662.3 IOPS]
  Random Write 4KB (QD=32) :    25.533 MB/s [  6233.7 IOPS]

  Test : 1000 MB [C: 46.9% (55.9/119.1 GB)] (x5)
  Date : 2012/11/27 10:42:33
    OS : Windows 8  [6.2 Build 9200] (x64)

So sah es mit der SSD vor der BitLocker-Verschlüsselung aus:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.2 x64 (C) 2007-2012 hiyohiyo
                           Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

           Sequential Read :   243.968 MB/s
          Sequential Write :   228.498 MB/s
         Random Read 512KB :   191.791 MB/s
        Random Write 512KB :   212.549 MB/s
    Random Read 4KB (QD=1) :    10.325 MB/s [  2520.7 IOPS]
   Random Write 4KB (QD=1) :    18.316 MB/s [  4471.6 IOPS]
   Random Read 4KB (QD=32) :    42.659 MB/s [ 10414.7 IOPS]
  Random Write 4KB (QD=32) :    42.096 MB/s [ 10277.3 IOPS]

  Test : 1000 MB [C: 46.9% (55.8/119.1 GB)] (x5)
  Date : 2012/11/27 0:09:25
    OS : Windows 8  [6.2 Build 9200] (x64)

Auffällig sind die höheren IOPS-Raten, hier zeigt die SSD-Technik ihre Stärken. An der Bandbreite ändert sich mit der BitLocker-Verschlüsselung nicht allzu viel.

Interessant ist allerdings der Vergleich bei der SSD vor und nach der Verschlüsselung. Leider fehlt von der Festplatte vor der Verschlüsselung ein Bericht, sonst hätte man auch hier einen Vergleich ziehen können.

Update 07.12.2012

Hier mal die Ergebnisse mit TrueCrypt 7.1a:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.2 x64 (C) 2007-2012 hiyohiyo
                           Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

           Sequential Read :   103.389 MB/s
          Sequential Write :    91.908 MB/s
         Random Read 512KB :    77.240 MB/s
        Random Write 512KB :    81.852 MB/s
    Random Read 4KB (QD=1) :     5.460 MB/s [  1332.9 IOPS]
   Random Write 4KB (QD=1) :     9.120 MB/s [  2226.6 IOPS]
   Random Read 4KB (QD=32) :    11.583 MB/s [  2827.9 IOPS]
  Random Write 4KB (QD=32) :    27.401 MB/s [  6689.6 IOPS]

  Test : 1000 MB [C: 49.5% (58.9/119.1 GB)] (x5)
  Date : 2012/12/07 12:14:02
    OS : Windows 8  [6.2 Build 9200] (x64)

Interessant ist, das TrueCrypt einen etwas besseren Durchsatz erreicht, dafür aber weniger IOPS leistet. Allerdings muss man dazu sagen, das die Version 7.1a nicht offiziell als Windows 8 kompatibel gilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.