Let’s talk iPhone – Es ist ein iPhone 4S

Lange Gerüchte hin und her, nix mit iPhone 5. Dafür ein iPhone 4S mit aktualisierter Hardware (Dual-Core CPU, 8-Megapixel Cam). Sicher nicht schlechter als vorher, aber auch nicht so viel besser wie erwartet und gewünscht. Das zeigte sich auch an der Börse. Die Apple-Aktie viel um 5 %. Dabei steht das neue iOS 5 vor der Tür und die Sprachsteuerung ist zumindest technisch eine Herausforderung. Ob man so etwas in der Praxis braucht oder wegen Umgebungsgeräuschen gebrauchen kann ist eine andere Frage. Aber was braucht man eigentlich noch alles im Smartphone?

Größeres Display? Kommt man dann nicht allmählich in die Größenordnung von Tablets?

Mehr CPU-Cores? Naja, es kann ja nicht schnell genug gehen, Inhalte anzuzeigen. Aber dazu gehören auch schnellere mobile Internetzugänge (und damit auch hoffentlich günstigere Preise und Schluss mit dem Drosselungswahn ab Volumen X).

Längere Akku-Laufzeit? Kann man immer bei allen mobilen Geräten gebrauchen.

Flacher, leichter? Ist auch immer Nett, sofern es dennoch gut in der Hand liegt.

Weniger gut zu solchen Events sind dann noch Meldungen wie Diese, das die Arbeitsbedingungen bei der Fertigung nach wie vor schlecht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.