Mit Excel Password den Blattschutz entfernen

Kleiner Tipp von meiner besseren Hälfte: Es kommt immer mal vor, das wir Office-Dokumente von Kunden erhalten, die mit einem Kennwort geschützt sind. Meist sind es solche Geschichten, das ein ehemaliger Mitarbeiter diese Datei erstellt hat und das Kennwort selbst vergessen hat, es nie dokumentiert wurde oder man im Uneinvernehmen sich getrennt hat, soll heißen: Der Mitarbeiter hat das oder die Kennwörter nicht rausgerückt.

Letzteres war bei einem Kunden vor ein paar Jahren der Fall, aber erst jetzt musste eine Excel-Datei überarbeitet werden, allerdings war ein Kennwort-geschützter Blattschutz aktiv.

Schnell und gut, lies sich das mit Excel Password von Thegrideon Software lösen. Die Software kostet nur wenige Euro/Dollar und erfüllt im Gegensatz zu manch anderen ihren Job unserer Erfahrung nach zügig und mit Erfolg.

Update 29.10.2020

Ein weiterer Kandidat zum „Knacken“ von Office- und weiterer Dateien (wie z.B. Archive, iOS/Blackberry-Backups, PDF, und mehr) wäre Passcovery (ungetestet).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.