ownCloud und Roundcube

Die Webmail-Lösung Roundcube lässt sich mittels App in die Cloud-Lösung ownCloud integrieren. Auf diese Weise lässt sich die ohnehin sehr flexible ownCloud um eine weitere Anwendung erweitern und kann dadurch ein Stück mehr zur Quasi-Groupware ausgebaut werden.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration ist sowohl eine ownCloud- als auch eine Roundcube-Installation. Am schnellsten und einfachsten ist die Konfiguration, wenn beide Lösungen auf einem Webserver installiert sind.

Roundcube-App installieren & konfigurieren

  • Die aktuelle Roundcube-App herunterladen.
  • Das Verzeichnis „roundcube“ aus dem Archiv in das ownCloud-Verzeichnis unter „app“ entpacken.
  • An ownCloud als Administrator anmelden.
  • Rechts oben auf den Benutzernamen und dann auf „Apps“ klicken.
  • Zunächst die „Bookmarks“-App aktivieren.
  • Nun die „Roundcube Mail“-App aktivieren.
  • Rechts oben auf den Benutzernamen und dann auf „Administrator“ klicken.
  • Im Abschnitt „RoundCube Webmail Einstellungen“ auf der Registerkarte „Grundeinstellungen“ den Pfad relativ zum Webserver-Root zur Roundcube-Installation angeben, z.B. „/roundcube/“.
  • Tipp: Auf der Registerkarte „Erweiterte Einstellungen“ die beiden Funktionen „Navigationsleiste ausblenden“ und „RoundCube Navigationselemente ausblenden“
    aktivieren. Dadurch integriert sich Roundcube optisch schöner in ownCloud.
  • Pro Benutzer die Roundcube nutzen sollen an ownCloud anmelden.
  • Rechts oben auf den Benutzernamen und dann auf „Persönlich“ klicken.
  • Bei „RoundCube Emailkonto“ den Benutzernamen und das Passwort für Roundcube angeben.
  • Klickt man nun auf das Webmail-Symbol in der linken Menüleiste, wird Roundcube innerhalb von ownCloud geöffnet.

ownCloud und Roundcube

23 Kommentare

  • Hallo Andy, interessanter Artikel. Du benutzt ownCloud 5.0.x?
    Und die Roundcube Integration funktioniert, obwohl nur für 4.x erstellt?

    Wie sieht es mit der Adress-Integration in Roundcube aus?
    Kann der Roundcube Benutzer auf seine Kontakte in OwnCloud zugreifen?

    Wenn ich mir die aktuelle RoundCube-Integrations-App herunterlade,
    bekomme ich eine zip Datei, welche sich nicht entpacken läßt.
    „unzip -l roundcube_version_1.1.14.zip“ ergibt die Fehlermeldung: „End-of-central-directory signature not found. usw.“

    Würd mich freuen, wenn du meine Fragen beantworten würdest, Grüße Dietrich

  • Hallo Dietrich,

    > Hallo Andy, interessanter Artikel. Du benutzt ownCloud 5.0.x?

    Danke und ja.

    > Und die Roundcube Integration funktioniert, obwohl nur für 4.x erstellt?

    Ja.

    > Wie sieht es mit der Adress-Integration in Roundcube aus?
    > Kann der Roundcube Benutzer auf seine Kontakte in OwnCloud zugreifen?

    Habe ich noch nie versucht, muss ich bei Gelegenheit mal testen.
    Ich bin aber geneigt zu vermuten, das es gar nicht funktioniert,
    da die App das Roundcube-Interface „nur“ per iFrame in ownCloud integriert,
    zumindest glaube ich, das es so ist. Alle Angaben ohne Gewähr.

    > “unzip -l roundcube_version_1.1.14.zip” ergibt die Fehlermeldung: “End-of-central-directory signature not found. usw.”

    „unzip -l“ ist doch „nur“ auflisten des Archivinhalts.

    Aber zur eigentlichen Klärung:

    Du hast vermutlich die falsche Datei heruntergeladen.
    Ich finde das ist bei Github im Vergleich zu SF.net etwas dappisch gemacht.
    Man gelangt an die richtige Datei in dem man auf „roundcube.zip“ klickt und dann rechts auf die Schaltfläche „Raw“.
    Daraufhin erscheint der Download-Dialog des Browsers.
    Mit der nun heruntergeladenen Datei klappt’s dann mit dem Entpacken.

  • Hallo Andy, danke für die schnelle Reaktion und der Erklärung mit der Raw-Schaltfläche. Jetzt hat es geklappt.

    > Ich bin aber geneigt zu vermuten, das es gar nicht funktioniert,
    > da die App das Roundcube-Interface “nur” per iFrame
    > in ownCloud integriert,

    Das war auch meine erste Vermutung, aber toll wär’s schon – wenn schon Daten in der Wolke, dann auch von überall drauf zugreifen.

  • Hallo Andy,

    ich habe die OwnCloud-RoundCube-Integration installiert, wie du es beschrieben hast. Vielen Dank dafür, es funktioniert einwandfrei.
    Benutzt habe ich OwnCloud 5.0.6 und RoundCoube 0.9.1.

    Zudem möchte ich gerne im RoundCube auf die Adressen in den OwnCloud-Kontakten zugreifen – andernfalls müßte ich zwei getrennte Adressbücher pflegen mit allen daraus erwachsenen Komplikationen.

    Glücklicherweise geht das: es gibt ein CardDAV Plugin für RoundCube
    unter http://www.crash-override.net/carddav.html

    Plugin kopieren, Datenbank Skript unter dbinit einspielen – dann taucht ein neuer Eintrag CardDAV unter Einstellungen in RoundCube auf, wo noch
    der Zugriff auf OwnCLoud einzutragen ist – fertig.

  • Danke für den Tipp! Freut mich, das es da eine Lösung für gibt.

  • Hallo Andy, besten Dank für Deine Einleitung. Allerdings erhalte ich einen Fehler, wenn ich meine Roundcube-Daten eingeben will:

    {„data“:{„message“:“Token expired. Please reload page.“},“status“:“error“}

    Was habe ich bei der Installation falsch gemacht? Wäre froh, wenn Du mir weiterhelfen könntest.

    Grüße
    Jonas

  • Hallo Jonas,

    den hier kennst du schon?

    http://forum.owncloud.org/viewtopic.php?f=23&t=9057

    Ich glaube kaum das du was falsch gemacht hast. Mit nahezu jeder neuen Version von ownCloud geht was anderes nicht.
    Prüf‘ mal die Logs von PHP und von Roundcube, evtl. findet sich da noch ein Hinweis.
    Ich habe heute beim Update einer Roundcube-Installation auch gleich zwei PHP Warnung „kassiert“ und musste erstmal suchen.

  • Hallo Andy,
    vielen Dank für deine sehr gute Anleitung. Ich weiss mir trotzdem keinen Rat mehr und Frage vielleicht doch einfach nach.
    Das Plugin für die Owncloud ist installiert, Roundcube läuft, Datenbankeintrag ist eigentlich gemacht: Trotzdem erhalte ich ein
    Datenbankfehler.
    Bitte folgen sie den Hinweisen im Wiki zur manuellen Datenbankkonfiguration.
    Den Hinweis unter https://github.com/hypery2k/owncloud/wiki/Installation#manual-database-configuration habe ich befolgt. Leider weiss ich nur nicht ob bei:
    `oc_user` varchar(4096) NOT NULL DEFAULT ‚ ‚,
    `mail_user` varchar(4096) NOT NULL DEFAULT ‚ ‚,
    `mail_password` varchar(4096) NOT NULL DEFAULT ‚ ‚,
    ‚ ‚ noch etwas eintragen muss damit es funktioniert. Ich weiss nicht mehr weiter. Vielleicht hast Du oder jemand der es liest einen Tipp oder ein Beispiel für mich.

  • Seltsam, ich musste seinerzeit als ich das getestet habe keine zusätzlichen Einstellungen außer die im Beitrag beschriebenen vornehmen.
    Leider habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, das nach Updates von ownCloud oft irgendwas nicht mehr funktioniert oder anders ist.

  • Hallo,

    bei mir erscheint kurioserweise die App nicht im Adminpanel bei Owncloud. Obwohl „roundcube“ im Apps Ordner ist und die Rechte stimmen.

  • Hallo Andy,
    leider ergibt der Link „Roundcube-App herunterladen“ eine 404-Seite bei GitHub.
    Eine Suche mit „RoundCube app“ bei GitHub bringt mir auch kein richtiges Ergebnis.
    Hast du vielleicht einen Tipp, wo man suchen könnte? Vielen Dank!

    Viele Grüße

    Winnie

  • Hallo Winnie,

    danke für den Hinweis. Ich habe den Link aktualisiert.
    Alternativ kann man wohl auch hier herunterladen:

    http://apps.owncloud.com/content/show.php/roundcube?content=151523

    Ich hoffe es hat sich sonst nichts geändert.

  • Bei https://aur.archlinux.org/packages/owncloud-app-roundcube/?setlang=de
    habe ich gerade die Version „owncloud-app-roundcube 1.3.1-1“ gefunden.

  • Hi, ich habe ein Problem mit meiner Installation. Hat alles soweit wunderbar funktioniert. Aber nun möchte ich einen SSL Proxy nutzen (all-inkl). owncloud funktioniert, roundcube funktioniert. Nur das Plugin kriege ich nicht zu Laufen:

    ERROR: Technical problem during trying to connect to roundcube server, Unable to determine network-status due to technical problems.

    Ich suche nun schon seit Tagen rum… Hat jemand eine Idee?

  • Idee habe ich leider keine, aber wenn man sich die Ergebnisse zu diesem Thema bei Google (und co.) ansieht, dann ist man damit nicht alleine.
    Hier wurde sogar selbst Hand angelegt, quasi Patch-für-den-Patch, ist aber auch schon ein Jahr alt:

    http://meinnoteblog.wordpress.com/2012/06/11/owncloud-4-0-2-auf-all-inkl-webspace-mit-ssl-proxy/

  • Pingback: Linksammlung | Eigener Server in 24h

  • Hallo Andy,

    ich habe deine Anweisungen bis zum Abschnitt „Tipp“ inklusive als OC Admin genau durchgearbeitet. Nun erscheint beim normalen Benutzer die Web-App in Owncloud. Leider kann ich dort nicht den E-Mail-Account konfigurieren bzw. ich mache etwas falsch. Roundcube funktioniert aber gut und richtig, wenn ich es außerhalb von Owncloud betreibe.

    Ich betreibe einen eigenen Dovecot IMAP Server und würde mich gern als Benutzer auf diesen Dovecot-Account mit Roundcube innerhalb der OC anmelden. Außerhalb der OC gebe ich dazu Name, Passwort UND Server an. Wie mache ich das in der OC-Integration? Beispiel „wolfi@imap.tux-net“ und „Passwort“ (natürlich jeweils gültige Credentials) hat leider nicht funktioniert. Andrerseits wenn ich nur „wolfi“ und „Passwort“ eintrage, dann kann Roundcube ja nicht wissen, auf welchen Mailserver es sich verbinden soll.

    Ich bitte um Hinweise und bedanke mich bereits im Vorfeld darüber.

    Ciao,

    Wolfgang

  • Hallo,

    inzwischen habe ich Roundcube so konfiguriert, dass mein „privater“ -Server voreingestellt ist und ich bei der graphischen Anmeldung außerhalb von OC dann nur noch den User und das Passwort eintragen muss. In der OC komme ich aber leider immer noch nicht dorthin, auch wenn ich den user und das PW an entsprechender Stelle eintrage.

    Irgendwelche Hinweise?

    Danke und schönen Abend

    Wolfgang

  • Wenn owncloud und roundcube stand-alone funktionieren, hängt’s irgendwo an der Integration.
    Man müsste mal sehen, was ggf. die Logs hergeben.
    So wie das aktuell klingt, wird von oc an rc etwas nicht oder nicht richtig übergeben.

  • Hallo Andy,

    danke dir für die Anleitung – hilft mir sehr, auch etwas auf deutsch zu finden.

    Habe versucht, die Roundcube App [3rd party] über Owncloud zu aktivieren, bekomme aber die Fehlermeldung “Die Applikation konnte nicht installiert werden, da die Version in der info.xml nicht die gleiche Version wie im App-Store ist”.

    Kann das damit zu tun haben, dass wir nicht mit MySQL, sondern mit Porstgres arbeiten oder gibt es eine andere Erklärung für diese Fehlermeldung?

    Habe leider keinen Weg gefunden, um das Verzeichnis “roundcube”, wie von dir beschrieben, „aus dem Archiv in das ownCloud-Verzeichnis unter “app” zu entpacken“. Wie kann ich das tun? Sehe unter „App“ keine Möglichkeit, etwas hochzuladen und zu entpacken.

    Freue mich über jeden Hinweis, vielen Dank schonmal!

    Schöne Grüße

  • Hallo Andy,

    nun habe ich verstanden, dass ich zum Hochladen der Roundcube App mithilfe von FileZilla direkt auf den Server gehen muss. Beim Versuch, die runterladene Zip-Datei ins Owncloud/App-Verzeichnis zu kopieren, ist nun „kritischer Dateiübertragungsfehler“ das Ergebnis. Ist die von dir vorgeschlagene Datei nicht mehr nutzbar oder woran könnte es bei mir liegen?

    Vielleicht hast du auch eine Tipp, an wen sonst ich mich mit der Frage wenen kann, falls das zu viel Datei für diesen Post ist.

    Schöne Grüße
    Sabrina

  • Hallo Sabrine,

    ich habe schon lange nichts mehr mit ownCloud und Roundcube gemacht, es kann also gut sein, das die Anleitung nicht mehr zu den aktuellen Versionen passt.
    Evtl. mal die Fragen in den jeweiligen Foren posten.

  • Einfach die Schritte unter https://github.com/hypery2k/owncloud/wiki/Roundcube-OC-Installation-and-usage beachten und die aktuelle Version https://github.com/hypery2k/owncloud/releases/latest herunterladen.

    Klappt auch mit OwnCloud 7 und 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.