Panda Adaptive Defense 360: Mögliche Performance-Probleme unter Einsatz von mehreren Gateways

Neulich kämpften wir bei einem Kunden mit massiven Performanceeinbrüchen bei diversen Windows 7-Arbeitsplätzen. Letztlich, so scheint es, lag die Ursache in der Kombination aus Adaptive Defense 360 in Verbindung mit mehreren Gateways (Routern) die per DHCP verteilt wurden.

Der Panda-Support meinte zwar, das solle kein Problem darstellen, aber Fakt ist, das diese Schwierigkeiten nicht mehr auftraten, nach dem das zweite Gateway aus der DHCP-Verteilung entfernt wurde.

Unklar blieb zuletzt, was genau diesen Zustand hervor rief und warum es nicht alle Arbeitsplätze betroffen hat.

I.d.R. dürfte es ohnehin sinnvoller sein, sofern möglich, mehrere Internetanschlüsse über einen entsprechenden Router zu regeln (z.B. Aktiv/Passiv, Fallback/Failover, per Gewichtung, Dienstabhängig, etc.). Leider war dies bei diesem Kunden nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.