snom 720 und Headset

In unserem Ladengeschäft setzen wir IP-Telefone vom Typ snom 720 ein. Um mehr Bewegungsfreiheit zu haben bzw. während eines Telefonats mit Maus und Tastatur arbeiten zu können, wurde ein Headset angeschlossen.

Der erste Versuch und um auch 100%-kompatibel zu sein bestand darin, die Original-snom-Bluetooth Headsets zu verwenden. Warum auch immer arbeiteten diese aber nicht stabil. Dies äusserte sich z.B. darin, das Gespräche nicht angenommen werden konnten, die Verbindung ansich nicht stabil war, usw. Etwas besser wurde die Situation, als man es mit einem vorhandenen Plantronics Bluetooth-Headset versuchte. Allerdings wollte die Hook-Taste nicht so recht.

Als nächsten Workaround wurden vorhandene kabelgebundene Auerswald COMfortel Headsets angeschlossen, das lief fast auf Anhieb wie es soll. Es muss lediglich folgende Einstellung geändert werden, damit die Lautstärke des Mikrofons angehoben wird, andernfalls versteht einem der Gesprächsteilnehmer nicht:

  • Am Web-Interface des Telefons anmelden.
  • Zur „Einrichtung – Erweitert – Audio“ wechseln.
  • Die Opion „Erhöhte Mikrofonempfindlichkeit (über TIA Norm):“ auf „An“ ändern und die Konfiguration speichern.

snom 720 - Mikrofon-EmpfindlichkeitWas gibt’s noch?

Möchte man kabellose Headsets verwenden, so gibt es neben dem Original-Zubehör weitere Lösungen von diversen Herstellern. Von snom selbst gibt es einen EHS Adapter, um EHS- als auch DHSG-Headsets anschließen zu können:

snom EHS Adapter

Im Hersteller-Wiki gibt es weitere Konfigurationsbeschreibungen als auch Kompatibilitätsangaben.

Jabra als auch Plantronics bieten auf ihren Internetseiten Kompatibilitätsassistenten an, dadurch entfällt das langwierige Suchen, welches Headset passend ist:

Jabra – Headset Kompatibilitäts-Übersicht

Plantronics – Kompatibilitätsleitfaden

Persönliche Bemerkung

Sobald mir ein kompatibles schnurloses Headset in die Finger kommt, wird dieser Beitrag entsprechend ergänzt. Feedback und Erfahrungswerte sind wie immer willkommen.

3 Kommentare

  • Diese Option brachte bei mir nichts:
    Die Opion „Erhöhte Mikrofonempfindlichkeit (über TIA Norm):“ auf „An“ ändern und die Konfiguration speichern.

    Ich wollte über die USB-Schnittstelle und eine externe Soundkarte ein HMD-660 von Superlux anschließen. Das hat jedoch am Mikrofon 250 Ohm Impedanz und es kommt auch mit der eingeschalteten Option fast nichts beim Gesprächspartner an.

  • Oder gilt diese Option nur für den Headset-Western-Port?

  • Die seinerzeit von uns eingesetzen Auerwald-Headsets waren rein analog, da hat es geholfen. Wie es sich bei digitalen Headsets verhält, kann ich leider nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.