3CX V18, Webclient und Headset

3CX hat mit der Version 18 seiner Telefonanlage so einiges verändert, leider funktioniert manches nicht mehr. Ein Beispiel hierfür ist die Nutzung von bestimmten Headsets im Webclient.

Bis zur Version 16 konnte ich mein Jabra Pro 9450 über den Webclient in Verbindung mit der 3CX Browser-Erweiterung nutzen, dies beinhaltete das Annehmen bzw. Beenden von Gesprächen (On-/Offhook mittels Multifunktionsbutton). Seit dem Upgrade allerdings funktioniert das alles nicht mehr, die Browser-Erweiterung ist für die Version 18 hinfällig. Das mangels nativer Integration (3CX unterstützt nur Sennheiser an dieser Stelle) die Multifunktionstaste nicht mehr funktioniert, kann man noch nachvollziehen, aber das man nichts mehr hört im Kopfhörer wirkt befremdlich. Der verwendete Browser scheint dabei keine Rolle zu spielen, denn erfolglos getestet wurde mit Microsoft Edge, Mozilla Firefox und dem Brave Browser.

Das Headset an sich ist dabei völlig in Ordnung, da es (abgesehen von der Taste) beispielsweise mit der Desktop App funktioniert. Die neueste Version von Jabra Direct ist selbstverständlich installiert.

Die Zuordnung in den Einstellungen des Webclients, also ob man Kopfhörer/Mikrofon oder via Kommunikation das Headset auswählt, ändert ebenfalls nichts:

Die Datenschutzeinstellungen von Windows 10 sind wohl nicht die Ursache. Das Mikrofon des Headsets funktioniert hingegen, es “hängt” also tatsächlich nur am Hören.

Was mir bislang so zugetragen wurde, scheint es nicht alleine im Zusammenhang mit Jabra zu knirschen. Ebenfalls betroffen ist wohl Sennheiser, da es wohl eine neue Schnittstelle gibt, die seitens dieses Headset-Herstellers noch nicht richtig oder vollständig integriert ist. Das hat bei Kollegen schon viel Zeit und Nerven gekostet.

Seit Update 1 werden neu hinzugekommen ist die Unterstützung von Yealink-Headsets:

3CX – Blog – 3CX V18 Update 1 jetzt auch für Windows verfügbar

In der vorigen Beta-Beschreibung ist explizit vom Webclient diesbezüglich die Rede:

3CX – Blog – V18 Update 1 Beta 2: Now with Yealink Headset Integrations

Interessanterweise wird Yealink weder in den Einstellungen des Webclients noch der Desktop App angeboten. Für Kunden mit entsprechenden Beständen an Jabra, Sennheiser oder weiteren Headsets ist die neue Unterstützung ein schwacher Trost.

Wie sehen eure Erfahrungen mit 3CX V18, Webclient und Desktop App zusammen mit Headsets aus?

Update 08.12.2021

Mit der heute erschienenen finalen Version 3CX V18 Update 2 besteht die Chance auf Besserung. Im Webclient und der Windows Desktop App erscheinen nun unter Headset-Integration mehrere Anbieter (Sennheiser, Plantronics, Jabra und Yealink).

Bei einem ersten Test kann ich sagen: Ja, die Headset-Integration, zumindest mit meinem Jabra Pro 9450 funktioniert, die Hook-/Multifunktions-Taste tut wie sie soll. Mit der Windows Desktop App klappt’s auch mit dem Audio, aber beim (Brave) Browser hört man immer noch nichts. Kurios ist, das man die Signaltöne, z.B. beim Stummschalten, auf dem Headset hat, aber das eigentliche Gespräch nicht. Nennen wir es einen Teilerfolg, es geht voran.

Update 02.03.2022

Mit Update 3 hat sich leider nichts verbessert. Im Brave Browser hört man leider immer noch nichts (Mikro funktioniert), schlimmer noch: Es wird ständig auf “Personen” zurückgesprungen, ganz gleich an welcher Stelle im Webclient man sich zur Zeit befindet. Unter Firefox kann leider immer noch keine Auswahl beim Ausgabegerät für “Rufton” und “Lautsprecher” vornehmen, die entsprechenden Felder sind leer sowie grau hinterlegt und es fehlt die Headset-Integration. Im Edge scheint alles in Ordnung zu sein.

Es bleibt also dabei: Supported werden nur Google Chrome und Microsoft Edge (Chromium).

4 Kommentare

  • Hallo Andy,

    Dein Beitrag trifft bei uns auch einen wunden Punkt. Neuerdings haben wir sporadisch das Problem, dass Home-Office Benutzer die sowohl den Webclient, als auch den auf dem lokal genutzen Laptop installierten Softclient nutzen, bisweilen kein Ton hören aber zusätzlich auch noch nicht gehört werden. Somit kann man sagen die Telefonie insgesamt funktioniert überhaupt nicht. Es kann aus Versehen auch passieren, dass alles wieder funktioniert, obwohl keiner Hand angelegt hat. Das ist wirklich befremdlich und trägt nicht zur Befriedigung er Anfroderungen bei den Benutzern bei.
    Weiterhin haben wir im Webclient nicht mal mehr die Möglichkeit Änderungen an dem von Dir o.a. gezeigten Einstellungsbereich zu tätigen. Es kann zwar ausgewählt werden welches Telefon der Webclient bedienen soll, sonst ist keine weitere Option auswählbar.
    Ein weiterer mit sauer aufstoßender Punkt ist das Handling der Ruflisten. Es gibt immer noch keine Möglichkeit die gesamte Rufliste zu markieren und zu löschen. Das einzelne Löschen ist mühsam und lästig obendrein.
    Weiterhin ist mir aufgefallen, dass die Funktion zum verstecken von Benutzern in den Telefonlisten nicht greift. Ich habe einen exemplarischen Benutzer, der die selbst gebastelte Chef-Sekretär-Funktion, die im Web beschrieben ist, nutzen muss. Den zweiten Benutzer habe ich per Optionen in den Listen nicht anzeigen lassen, der Benutzer erscheint nun aber doppelt und somit ist auch die “geheime” Nummer die vergeben wurde um dem Sekretariat die Möglichkeit zu geben Gespräche zu übergeben, für alle sichtbar und anwählbar.

  • Hallo Eric,

    das klingt alles nicht gut. Welche Headsets habt ihr denn im Einsatz?
    Warum wollt ihr die Ruflisten löschen?
    Was den Punkt “Benutzer” verstecken betrifft schon mal versucht die Option zu entfernen und neu zu setzen?
    In Vergangenheit hatten wir ein paar Fälle, das zwar alles richtig in den Einstellungen angezeigt wurde, aber offenbar diese nicht gegriffen haben.
    Erst nach dem nochmaligen Entfernen, Bestätigen und Neusetzen klappte es dann.

  • Hallo Andy,

    zu Deiner ersten Frage, wir setzen unterschiedliche Headsets ein. Im Home-Office haben wir Bluetooth Headsets von Sony MDR-XB650BT im Einsatz, an Snom-Telefonen wieder andere und an Yealink die zugehörigen WH62 Dual. Bei den Tischtelefonen besteht das Thema nicht, wohl aber sobald man out of Office ist.
    Die APP funktioniert neuerdings, wie auch das Softphone, von außen über das Internet nicht mehr korrekt. Statusanzeige geht nicht, bei WLAN im Haus habe ich auf meiner 3cx-APP Android auch keine Kontaklisten, hier geht aber der Status, alles etwas suspekt.

    Ruflisten löschen, deshalb, weil z.B. mich nicht interessiert was vor einem Monat war. Somit wäre eine Selektion der zu löschenden Rufnummern sehr praktikabel.

    Ich habe auch die Benutzer neu angelegt und die Optionen aktiviert/deaktiviert, keine Änderung in den Anzeigen.

    Weiterhin hat mir heute mein Chef gezeigt, dass die Anruflisten zwischen Telefon und Webclient variieren. Auf dem Telefon sind alle gewählten, auf dem Tischgerät, aufgelistet, im Webclient nur ein paar. Dies sollte so auch nicht sein.

    Makeln und/oder Transfer unterscheiden sich beim telefon und Webclient massiv. Beispiel, am Webclient kommt nach Makeln ein “Beitreten”-Button, wieso auch immer, hiermit kann ich das Gespräch übergeben. Auf dem Telefon Snom D785 sind wir schon verzweifelt, weil ich das Gespräch nicht übergeben kann. Einfach auflegen habe ich noch nicht versucht.

    Alles in Allem bin ich aktuell nicht mehr 100% zufrieden mit der Lösung. Auch die Chef-Sekretär-Funktion, die aus einen Benutzer der Abwesend ist, einer Signalisierunggruppe und einem weiteren Benutzer für den Chef besteht ist nicht top gelöst. Besser wäre wenn die Signalsierungsgruppe auch als Benutzer angezeigt werden könnte, dann würde man den zweiten Benutzer sparen, Anzeige wäre dann Chef als Signalisierungsgruppe und verborgene “geheime” Durchwahl des Chefs. Von extern lösbar, kein Thema, aber intern kann die Signalisierungsgruppe nich angerufen werden, zumindest habe ich es nicht hinbekommen, zudem wird sie in der Teams-Anzeige nicht aufgelistet. Am einfachsten wäre eine Option in der ich einen Anruf auch bei Anwesenheit erst an eine Signalisierungsgruppe schicke und nur bestimmte Nummern per Ausnahme an den eigentlichen Benutzer durchstellen kann. Aber … es geht nur eine Weiterleitung nach 1 Sekunde, dann hat das Telefon möglicherweise schon einen Anruf verzeichnet.

    Ich werde versuchen die Option zum Verstecken noch ein paar Mal zu de/aktivieren, vielleicht hilft es ja tatsächlich, ist zwar ein Workaround aber keine Lösung, da muss 3CX ran und das prüfen.
    Hierzu sind wir ein zu kleines Licht, als dass wir da was anstoßen könnten.

    Was mich auch noch etwas stört ist die Tatsache, dass nur ein Fax-Empfang realisiert werden kann.
    Es wäre ein gutes Feature wenn man mehrer DIDs anlegen könnte die dann auch einen eigenen E-Mailaccount hätten.

  • Hm, ja, klingt nach einigen Problemen.
    Auf jeden Fall solltet ihr das entweder über euren 3CX-Partner oder direkt beim 3CX-Support melden.
    Das 3CX-Forum wäre auch noch eine Idee.

    Was die Desktop-App anbelangt so kam heute eine Version (18.5.28) raus.
    Was den Rest betrifft, sofern es vorher bei v16 gut war, lässt darauf vermuten das die v18 schlicht noch nicht ganz ausgereift ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.