MDaemon: Eingehende E-Mails an bestimmten Tagen automatisch löschen

Es gibt Nachrichten, die man beispielsweise am Wochenende nicht unbedingt bekommen muss. Als Fallbeispiel dient dabei der tägliche Statusbericht des BackupAssist MBC (Managed Backup Console).

In der MBC kann man lediglich einstellen, das ein täglicher Report erfolgen soll und um welche Uhrzeit dieser versendet wird, eine Einschränkung auf bestimmte Tage ist nicht vorgesehen. Beim MDaemon Email Server lässt sich dennoch leicht über den Inhaltsfilter steuern, das man am Samstag und Sonntag diese Nachrichten nicht bekommen möchte.

Als Grundlage dient dabei der E-Mail-Header “Date”, da dieser unter anderem den aktuellen Wochentag enthält:

Date: Sat, 16 Oct 2021 05:00:01 +0000

Man erstellt eine Regel, die unter anderem auf diesen Header reagiert:

  • “Sicherheit – Inhaltsfilter” anklicken.
  • Auf “Regel erstellen” klicken.
  • Einen Namen vergeben.
  • Bei “Bedingungen…” einen Haken setzen bei “If the FROM Header contains (in diesem Beispiel soll die Regel nur für bestimmte Absender greifen).
  • Ebenfalls bei “Bedingungen…” einen Haken setzen bei “If the user defined 1 HEADER contains”.
  • Unten bei der “FROM Header”-Bedingung den Absender, hier “BackupAssist MBC <noreply@backupassist.com>”, eintragen.
  • Auf “userdef1:” klicken und “Date” eintragen. Darauf achten, das die Bedingungen “FROM HEADER” und “userdef1” mittels “and” miteinander verknüpft sind, damit beide wahr sein müssen um erst dann eine Aktion auszulösen.
  • Auf “contains specific strings” klicken und “Sat” or “Sun” eintragen.
    Die Wochentage lauten wie folgt:
    “Sun”, “Mon”, “Tue”, “Wed”, “Thr”, “Fri”, “Sat”
    (Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag).
  • Bei “Aktionen…” einen Haken setzen bei “COPY the message to FOLDER…” sowie bei “DELETE the message”.
  • Nun noch den Pfad angeben, wohin die Nachricht kopiert werden soll, z.B. den “Gelöschte Objekte”-Ordner des eingehenden Postfaches, und die Regel abspeichern.

Wie man sieht, wird die Nachricht nicht direkt gelöscht, sondern in einen vordefinierten Ordner verschoben, so kann man bei Bedarf auf diese nochmal zugreifen.

Man kann das Ganze feiner Regeln, in dem man beispielsweise noch den Betreff (“Subject”) oder bestimmte Schlüsselwörter bzw. -sätze aus der eigentlichen Nachricht (“Message Body”) mit einbezieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.