SSD sicher löschen

Wie bei Festplatten so kommt auch bei SSDs früher oder später der Zeitpunkt das diese womöglich weitergeben werden soll. Zuvor sollen allerdings alle Daten auf sichere Weise entfernt werden. Konnte man klassische Festplatten mit Tools wie zum Beispiel Darik’s Boot and Nuke (aka dban) bereinigen, so stellt sich die Situation Prinzip-bedingt bei SSDs anders dar.

Ein zwar nicht mehr taufrischer aber dennoch interessanter Artikel mit Hintergrundwissen findet sich bei PC Welt – Daten auf der SSD komplett und sicher löschen.

Samsung liefert für seine SSDs mit der Magician Software die Möglichkeit ein bootfähiges Medium (USB-Stick, CD) zu erstellen, um via „ATA Secure Erase“ den Festspeicher zu löschen. Flexibler aber mit ein paar Klicks mehr verbunden ist die Variante via Parted Magic und dem dortigen Secure Erase. Dafür ist letzteres flexibler, da es nicht auf bestimmte SSDs bzw. Hersteller beschränkt ist.

Erfreulich ist, dass das Löschen recht schnell von statten geht. Bei einem PC mit einer Samsung Evo 840 dauerte es sowohl über die Samsung Boot-CD als auch Parted Magic jeweils weniger als zwei Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.