Windows: Drive Snapshot 1.47

Kleines Update zum Wochenende: Von Drive Snapshot wurde Version 1.47 veröffentlicht.

Weiterlesen

Ein paar Notizen zum ecoDMS-Backup

Bei ecoDMS handelt es sich um ein mächtiges Dokumentenmanagementsystem. Darin sammeln sich im Laufe der Zeit mitunter zig tausende Dokumente als auch jede Menge Anpassungen z.B. für automatische Klassifizierung. Beides möchte man im Desasterfall nicht verlieren, daher ist eine Datensicherung unerlässlich.

Weiterlesen

Linux: Daten von fehlerhaftem Laufwerk mit rsync retten

Ist das Boot- bzw. System-Laufwerk eines Computers fehlerhaft, kann es schwierig werden, die Daten zu retten. In der Vergangeheit wurden in diesem Blog bereits verschiedene Mittel und Wege vorgestellt.

Weiterlesen

Linux Mint: Daten von defekter Festplatte retten

Seit gut drei Wochen haben wir von einem Kunden einen PC in der Werkstatt um die Daten von einer defekten Festplatte zu retten. Der Computer lief bis zu seinem Ausfall mit Linux Mint 17 Qiana, zumindest wurde er vom vorangegangenen IT-Dienstleister damit installiert laut Unterlagen.

Weiterlesen

Drive Snapshot im c’t-Notfall-Windows

In der aktuellen Ausgabe 26/14 des c’t Magazins ist eine Jahreslizenz (Backups möglich bis 31.12.2015) von Drive Snapshot im Notfall-Windows enthalten.ct-NotWin-Cover Weiterlesen

Neue Kategorie „Drive Snapshot“

Eigentlich wurde es langsam Zeit, wenn nicht sogar höchste Eisenbahn, eine eigene Kategorie für Drive Snapshot anzulegen. Alle relvanten Beiträge wurden entsprechend zugeordnet, immerhin sind das bereits 26 an der Zahl.

Die Sache mit gebrauchten IT-Geräten und den Daten

Via eBay sind wir auf ein Angebot einer gebrauchten Securepoint UTM aufmerksam geworden. Dabei handelte es sich um einen gebrauchen Black Dwarf (v10 Hardware), auch bekannt als Wortmann Terra Firewall.

Weiterlesen

Windows: Daten aus einer defekten VHD retten

Sofern sich eine virtuelle Festplatte im VHD-Format noch einhängen (mounten) lässt, stehen die Chancen nicht schlecht, selbst wenn die VHD als leer oder das daraufbefindliche Dateisystem als RAW angezeigt wird, Daten retten zu können.

Weiterlesen

Sicheres Löschen von USB-Festplatten – Ein Erfahrungsbericht

Das man gebrauchte Festplatten nicht einfach so weiter geben sollte, ohne vorher anständig, d.h. jenseits des normalen Lösch-Befehls im Betriebssystem, die darauf enthaltenen Daten zu entfernen hat sich mittlerweile herumgesprochen.

Normalerweise ist das bislang im Fall des Autors auch kein Problem gewesen, bis das es darum ging, ein paar USB-Festplatten zu löschen.

Weiterlesen

Windows 8: Reset-Funktion

Gerade bei ZDNet gelesen, das Windows 8 eine neue Reset-Funktion erhalten soll. Man könnte es auch Werkseinstellung nennen. Nach gefühlten fünf Minuten kam die Frage in mir auf, ob dann endgültig die Recovery-Partitionen wegfallen. Recovery-CDs/DVDs sind ja heute schon nicht mehr oder nur gegen Aufpreis oder selbst Erstellen bei der Erstinbetriebnahme vorhanden. Von normalen Setup-CDs/DVDs ganz zu schweigen. Ich gehe natürlich mal von den Fertig-PCs aus.

Hier geht’s zum ZDNet-Artikel und nachfolgend der entsprechende Abschnitt:

Fraglich finde ich die Aussage, das man keine Daten mehr sichern müsste. Da kommen bestimmt spannende Fragen auf einen zu, so auf die Art:

– Wozu Windows-Backup und Co. verwenden, wenn es die Reset-/Werkseinstellung-Funktion gibt?!

Oder, auch wenn es jetzt schon aktuell ist, dank Recovery-Partionen:

– Wie kann ich Windows von einer defekten Festplatte zu installieren?


Update

Das kam gerade noch bei Golem rein.