Proxmox VE 2.0: Two-Node Cluster mit DRBD – DRBD-Utils aktualisieren

Bei Proxmox VE 2.0 (und anderen Lösungen) besteht die Möglichkeit, auf ein externes shared storage für den HA-Cluster zu verzichten, wenn zwischen zwei Nodes ein Netzwerk-RAID1 mit DRBD hergestellt wird.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.0 Final veröffentlicht

Die finale Version von Proxmox VE 2.0 wurde gestern veröffentlicht. Die offizielle Meldung mit vielen Links zu Dokumentation, Video uvm. findet sich hier.

Neben einer neuen Oberfläche gegenüber der Version 1.x wurde ein neues Cluster-Konzept und viele weitere Änderungen eingeführt.

Proxmox VE 2.0 Beta – Jetzt mit High Availability

Für die Beta von Proxmox VE 2.0 gibt es einen Stappel neuer Pakete. Die Entwickler sind wohl in Weihnachtslaune 😉

Ab sofort steht Hochverfügbarkeit für KVM und OpenVZ zur Verfügung.

Eine Übersicht aller Änderungen gibt’s hier.

Ferner gibt es einen Video-Channel bei YouTube.

ArchivistaVM: Cluster in 100 Sekunden

In den Kommentaren zu meinem Artikel Migration von ESXi zu ArchivistaVM hat Urs Pfister von Archivista einen interessanten Link hinterlassen. Es geht darum, wie man mit entsprechenden Skripten in (mehr oder weniger) 100 Sekunden einen Cluster mit DRBD und KVM aufbauen kann. Dabei geht es hauptsächlich um Automatisierung und nicht die übliche Handarbeit.

Der Vortragstext vom österreichischen Linuxday 2011 liest sich gut. Die Präsentation von Erfahrungswerten ist spannend als auch witzig.

Ich glaube, nicht jeder geht so mit dem Thema um. Noch dazu finde ich persönlich es großartig, das so jemand wie Urs sich die Zeit nimmt, in einem so beschaulichen Blog wie meinem mitzulesen, zu kommentieren und zu informieren. Danke!

Migration von ESXi zu ArchivistaVM

Ich habe mich vor ein paar Tagen dazu entschieden, meine ESXi 4.1 Whitebox, einen HP DC7800p SFF, zu ArchivistaVM 2.0 zu migrieren.

Weiterlesen

Windows: VirtIO und WAIK

Wer Virtualisierungslösungen auf KVM-Basis verwendet, kennt bestimmt VirtIO. Die paravirtualisierten Treiber für Netzwerk- und Festplattencontroller innerhalb der virtuellen Maschinen werden in der Regel für bessere Performance verwendet.

Hat man nun eine KVM-Umgebung und betreibt dort Windows-Instanzen, kommt früher oder später der Wunsch auf das Windows Automated Installation Kit, kurz WAIK oder eine darauf beruhende Lösung zu verwenden.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.0 Beta – ISO einer laufenden VM ändern

Manchmal ist es notwendig, einer laufenden virtuellen Maschine ein anderes ISO unterzuschieben. Das können z.B. Installation von Betriebssystemen oder Programmen sein, die sich über mehrere ISO-Images erstrecken.

Weiterlesen

Portabler KVM-Server mit ArchivistaVM

Urs Pfister von der ArchiVista GmbH hat in den Kommentaren zu meinem Artikel ArchivistaVM 2.0 im Schnelltest heute früh eine sehr nette Info hinterlassen.

Es geht darum, ArchivistaVM auf einem USB-Stick zu installieren und damit portable zu machen. Feine Sache. Setup auf USB-Stick kannte ich bisher nur von VMware mit dem ESXi. Aber das ist eine andere Geschichte.

Nicht nur zu Testzwecken, sondern auch für die Bereitstellung neuer VM-Hosts ist das eine feine Sache. Weitere Gründe nennt Urs in seinem PDF (siehe unten).

Eine Demo in Form eines animierten GIFs findet man hier. Die Dokumentation dazu findet sich hier.

Lesenswert ist die Dokumentation, vor allem der Abschnitt über die Entstehung, auf jeden Fall. Getestet habe ich selber das nun nicht. Es fehlt grad an freier Hardware und Zeit. Ich bin mir aber sicher, quasi in “alter” Archivista-Manier, das es funktioniert!

Vielen Dank an Urs für diese Info!

Proxmox VE 2.0 Beta – Ein zweiter Blick und Test

Über die Beta von Proxmox VE 2.0 habe ich neulich schon geschrieben. Nun habe ich mal meinen Testserver freigeräumt und eine Installation durchgeführt.  Weiterlesen

Proxmox VE 2.0 Beta veröffentlicht – Ein erster Blick

So fängt das Wochenende gut an. Von der Virtualisierungs-Lösiung Proxmox VE wurde gestern die lang erwartete Beta der kommenden Version 2.0 veröffentlicht (Link).

Grund genug für mich, mal einen kurzen Blick auf diese neue Version zu werfen. Weiterlesen

ArchivistaVM 2.0 im Schnelltest

Durch einen Hinweis von Urs Pfister in den Kommentaren zu meinem Artikel Kostenlose Virtualisierungslösungen für Unternehmen – Eine Übersicht kam ich nun darauf ArchivistaVM 2.0 zu testen.

ArchivistaVM ist ein Fork von Proxmox. Allerdings mit dem Schwerpunkt auf KVM. OpenVZ wird von Archivista nicht unterstützt und ist folglich nicht in deren VM-Lösung vorhanden.

Weiterlesen

1 2 3 4