Remmina – Wake on LAN zu den Werkzeugen hinzufügen

Bei den Werkzeugen von Remmina handelt es sich um Shell-Skripte. Das bietet die Möglichkeit, Anpassungen vorzunehmen oder eigene Werkzeuge hinzuzufügen. So lässt sich beispielsweise „Wake on LAN“ einfach ergänzen.

Weiterlesen

Debian: Pakete beim Upgrade zurückhalten

Nicht immer möchte man vielleicht alle Pakete auf einmal auf einem Debian-System aktualisieren. So etwas kann hilfreich sein, um bekannte problematische Pakete außen vor zu lassen oder um über mehrere Schritte eine Aktualisierung durchzuführen.

Weiterlesen

Synology DSM: Wake-on-LAN für Computer einrichten

Mittels eines entsprechend ausgestatteten NAS und kompatible Computer ist es möglich, letztgenannte automatisch z.B. für eine nächtliche Datensicherung automatisch zu starten.

Weiterlesen

Wortmann Terra PC-Business 6000 Silent, Windows 10 und Wake-on-LAN

Der Wortmann Terra PC-Business 6000 Silent (Motherboard: ASUS PRIME B250M-A) startet ab Werk nicht mittels Wake-on-LAN.

Weiterlesen

Microsoft Office 2013 (PKC) – Bloß nicht die falsche Sprache auswählen!

„Dappischkeit verlass mich ned“ sagt man ganz gerne in unserer Gegend. Beim Einrichten eines neuen Notebooks für einen Kunden ist mir ein kleines Missgeschick passiert. Der Kunde hat unter anderem ein Microsoft Office 2013 (PKC) gekauft.

Weiterlesen

Tine 2.0: Installation auf Fedora

Von Tine 2.0 stehen neben der Installation über die Paketquellen für Debian-basierte Linux-Distributionen und der Installation via Archiv ebenfalls RPM-Pakete für Fedora zur Verfügung. Diese werden von Dominic Hopf gepflegt und sollen ähnlich wie bei den Debian-Derivaten eine einfache Installation einer Tine 2.0-Umgebung auf dem Red Hat Linux-basierten Fedora ermöglichen.

Weiterlesen