sanXaler/TerraXcaler und S2D Micro-Cluster – Hyperkonvergenz aus Deutschland

Warum sollte man einen oder mehrere klassische Server durch ein hyperkonvergentes System ausstauschen oder sich generell mit dem Thema auseindersetzen wird sich der eine oder andere Frage. Anhand eines Praxisbeispiels gehe ich diesem Thema nach.

Weiterlesen

Adaptec maxView Storage Manager zeigt zu hohe Controller-Temperatur an

Bei einem unserer Server kam es während des bislang heissesten Wochenende des Jahres zu einem Temperatur-Alarm. Dabei zeigten sich mehrere Kuriositäten.

Weiterlesen

Intel RST RAID 1 auflösen und beide Festplatten für Dualboot verwenden

Bei einem Kunden stand die Anforderung an, auf einem PC der bislang mit einem Windows 7 64-bit auf einem Intel RST RAID 1 betrieben wurde, das RAID aufzulösen und ein Dualboot mit Windows 7 32-bit einzurichten.

Weiterlesen

Intel Rapid-Storage (Intel RST)-Oberfläche auf Englisch

Für etwas Verwunderung kann es sorgen, wenn man die RAID-Software für Intel’s Rapid Storage installiert, denn der Download ist als mehrsprachig gekennzeichnet. Die Installation läuft in der jeweiligen Sprache, die bei Windows eingestellt ist ab, aber beim Aufruf der grafischen Oberfläche erscheint diese in englischer Sprache.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x: Adaptec 6405E und Adaptec maxView Storage Manager

Ein recht günstiger Einstieg in Sachen Hardware-RAID-Controller stellt der Adapter 6405E dar. Da dieser Controller Linux-kompatibel ist, eignet er sich ebenfalls für die Virtualisierungslösung Proxmox VE.

Das RAID ansich kann über die Firmware konfiguriert werden. Das Installations-Medium von Proxmox VE erkennt das Volume und man kann ohne Probleme installieren. Möchte man allerdings im laufenden Betrieb einen Blick auf das RAID werfen oder im Falle von Problemen eine E-Mail erhalten, so wird Adaptec’s maxView Storage Manager benötigt. Dabei handelt es sich um ein Web-Interface zur Konfiguration und Überwachung des RAID-Controllers.

Weiterlesen

Windows XP mit AHCI auf HP DC7700 SFF installieren

Windows XP unterstützt nativ nur IDE als Modus für den Zugriff auf SATA-Festplatten. Möchte man statt dessen AHCI verwenden, so muss man bereits bei der Installation einen entsprechenden Treiber einbinden. Eigentlich keine komplizierte Angelegenheit, allerdings gibt es manchmal ein paar Stolpersteine.

Weiterlesen

Windows 7 mit Acronis True Image Home 2012 wiederherstellen

Seit Windows Vista gibt es neben der C-Partition meist noch eine „System-reserviert“-Partition, dadurch wird das Recovery etwas komplexer. Ein Stolperstein besteht darin, das Acronis bei der Wiederherstellung, ganz gleich von welcher Partition, Diese per Standard auf die maximale Datenträgergröße erweitern möchte. Das führt am Beispiel der „System-reserviert“-Partition dann schnell zur Verwirrung, wenn man dann die C-Partition wiederherstellen möchte und schlicht kein Platz mehr zur Verfügung steht. Ferner darf man sich nicht 100%-ig auf die Laufwerksbuchstaben verlassen. In Notfallboot-Umgebungen kann es durchaus vorkommen, das die „System-reserviert“-Partition den Buchstaben „C“ und die eigentliche C-Partition den Buchstaben „D“ erhält.

Weiterlesen

Hardware: Auf der Suche nach einem günstigen NAS

Ich bin seit kurzem auf der Suche nach einem recht günstigen NAS bzw. NAS-Gehäuse. Zugegeben, bis jetzt bin ich überrascht, noch nicht wirklich etwas passendes gefunden zu haben.

Weiterlesen

Windows: Exchange Duplikatserkennung und E-Mail-Archivierung

Im Blog von MailStore, der Lösung für rechtssichere E-Mail-Archivierung, ist gestern ein interessanter Artikel bezüglich Exchange und der Duplikatserkennung (Stichwort: single-instance storage) erschienen. Auf jeden Fall lesenswert:

Der MailStore Blog: Exchange Duplikats-Erkennung vs. Vollständigkeit der Archivierung

Gleich vorweg das Fazit:

Besser ist es, die Journal-Funktion zu verwenden, um sichergehen zu können, das alle E-Mails archiviert werden. Diese Erkenntnis ist nicht unbedingt neu, da es weitere Punkte gibt, die für das Journaling sprechen, erscheint aber in diesem Kontext als weiterer Pluspunkt.