Wenn sich der Computer selbständig macht …

… kann das Malware sein oder ein Defekt. Wenn sich plötzlich Fenster öffnen oder schließen, wie von Geisterhand beim E-Mail schreiben ungewollte Buchstaben angeschlagen oder gar ungewollt Aktionen in einer Anwendung gestartet werden kann das gleichermaßen ein Angreifer, der den Computer z.B. per Trojaner fernsteuert, aber genauso gut ein Defekt bei einem Eingabegerät sein.

So gesehen bei einem Neukunden, das erste Telefonat als auch vor Ort Termin verhieß zunächst nichts gutes, es klang schlicht nach einem Trojaner. Beim ersten Test in der Werkstatt ohne Netzwerk zeigte sich zunächst nichts ungewöhnliches, weder fand sich irgendwelches digitales Ungeziefer auf dem Computer, noch reagierten die Eingabegeräte ungewöhnlich.

Um sicher zu gehen, das es nicht evtl. ein Arbeitsspeicher-Problem sein könnte wurde per Memtest86+ ein Dauertest gefahren. Im Anschluss wurde mit einem weiteren Virenscanner eine Prüfung durchgeführt und plötzlich war es da, das Eigenleben des Mauszeigers und das Nichtfunktionieren diverser Tasten. Manche Buchstaben oder auch die Enter-Taste mussten mehrfach angeschlagen werden. Nachdem dieses Verhalten gleichermaßen mit dem installierten Windows 7 als auch mit verschiedenen Boot-CDs auftrat, war klar das es ein Hardware-Problem sein muss.

Daraufhin wurde eine Maus und eine Tastatur per USB angeschlossen und es konnte wieder normal gearbeitet werden. Kam man zum Trackpad des Notebooks schon nur zu Nahe, verselbständigte sich der Mauszeiger, selbst wenn man um das Trackpad herum mit den Händen bzw. Fingern tippte, sprang der Mauszeiger.

Sony TrackpadNachdem der Kunde ohnehin nur mit einer Funkmaus arbeitet, konnte das Trackpad kurzerhand abgeklemmt werden. Ein Deaktivieren im BIOS ist bei diesem Gerät leider nicht vorgesehen. Selbst im Windows Geräte-Manager konnte es nicht abgeschaltet werden. Folglich musste bei diesem Gerät die Tastatur entfernt und darunter das Kabel für das Trackpad abgezogen werden. Danach funktionierte ebenfalls die Tastatur wieder wie sie soll, ferner ging die CPU-Last runter. Naheliegend, das der Trackpad-Controller hat Problem hat, zumindest nach einer gewissen Laufzeit bzw. ab einer gewissen Temperatur.

Ein Kommentar

  • Also ich hätte jetzt spontan auch auf einen Hardware-Defekt getippt. Aber hast schon recht, man weiß ja nie was es jetzt genau ist. Immerhin weiß der Kunde nun, dass sein System Maleware-frei ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.