Wer hat Erfahrung mit engelhaustechnik?

Der Titel ist Programm: Wer hat als Anwender oder Admin Erfahrung mit engelhaustechnik von Engel Dataconcept GmbH?

Wir betreuen seit ca. drei Jahren einen Heizungs- und Sanitärbetrieb mit einer engelhaustechnik-Installation an dem fünf Arbeitsplätze hängen. Solange wir den Kunden kennen kämpft man bereits mit Performance-Problemen. In dieser Zeit wurde der Quasi-Server von Windows 7 auf Windows Server 2012 (ohne R2, Bestand vom Kunden) geändert, mit einer Ausnahme alle Arbeitsplätze von klassischem PC auf Terminalserverbetrieb mit Igel-ThinClients umgestellt, der Arbeitsspeicher vom Server (HP ProLiant ML350p Gen8) verdoppelt, Ausnahmen im Virenscanner konfiguriert, eine Aufgabe angelegt das Nachts eine Reorganisation der Datenbank durchgeführt wird, vor drei Monaten wurde testweise die Software (zwei Hyper-V VMs: 1x Fileserver, 1x WTS) vom Kundenserver auf eine Leihmaschine von uns, die mit SSDs bestückt ist verschoben, der engel-Außendienst war ebenfalls bereits vor Ort und hat diverse Einstellungen geändert. Zu guterletzt wurden automatische nächtliche Neustarts eingerichtet, da es anscheinend bei den Druckjobs zu einem memory leak kommt.

Dauerhaft blieb das Programm leider nicht schnell. Monatelange Dauertests als auch Messungen zeigen, das der Server (gemeint ist der Hypervisor als auch die VMs) sich größtenteils langweilen, die hauptsächliche Last ist die nächtliche Datensicherung.

Seit Anfang des Jahres kommt es darüberhinaus bei fast jedem Update der Branchensoftware zu Fehlern, die bislang meines Wissens nach immer auf fehlerhafte Datensätze in der Datenbank zurückzuführen waren. Wie diese zustande kommen ist bislang ein Rätsel. Ganz nebenbei erwähnt: engel setzt auf SAP’s ADS.

Laut Kundenaussage war der engel-Stammtisch nicht so ergiebig, von daher hier mal der Ruf in die Runde, ob jemand Erfahrung mit dieser Anwendung hat?

Vorab schonmal vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.