Windows 10 – Abgesicherten Modus über Bootmenü erreichen

Konnte man früher durch drücken der „F8“-Taste ein Auswahlmenü mit Startoptionen erreichen, um den Computer z.B. im abgesicherten Modus booten zu können, so kann man heute je nach BIOS und Boot-Modus gar nicht schnell genug reagieren.

Möchte man eine Auswahl automatisch beim Start des Computer angezeigt bekommen, so kann man entsprechende Einträge im Bootmenü anlegen. Hierzu öffnet man eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und führt folgende Befehle aus:

bcdedit /copy {default} /d "Abgesicherter Modus"

Dieser Befehl kopiert den aktuellen Standardeintrag (i.d.R. der Start von Windows) und fügt diesen mit dem Namen „Abgesicherter Modus“ ins Menü ein. Damit nun für den neuen Eintrag der entsprechende Modus verwendet wird, folgendes ausführen:

bcdedit /set {ID} safeboot minimal

Möchte man den abgesicherten Modus mit Netzwerk verwenden, so ersetzt man das „minimal“ durch „network“. Die ID des Eintrags erhält man durch den Aufruf von

bcdedit /enum

Startet der Computer nicht mehr richtig, kann man diese Änderungen auch von einer Windows-DVD aus durchführen.

Quellen

Deskmodder.de – Abgesicherten Modus in Windows 10 starten

WindowsITPro – Bcdedit Basics

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.