Windows: Emsisoft Commandline Scanner – Ein Virenscanner für die Eingabeaufforderung

Der Emsisoft Commandline Scanner ist eine kleine, aber feine Anti-Malware-Software für die Eingabeaufforderung.

Eines Vorweg: Es handelt sich nicht um einen Virenscanner, der installiert wird und er bietet auch keinen Echtzeitschutz.

Der Vorteil dieses Virenscanner liegt darin, das er nicht installiert werden muss, dadurch bietet er sich an, als Cross-Check-Lösung verwendet zu werden, wenn auf dem System schon ein Produkt eines anderen Herstellers installiert ist. Ferner läuft der Scanner von USB-Sticks und Rettungs-CDs. Für ersteres gibt es von Emsisoft ein komplett fertiges Emergency Kit.

In diesem Artikel geht es aber darum, den Commandline Scanner auf Computern einzusetzen, auf denen kein Virenscanner läuft.

Computer ohne Virenscanner gibt es doch heute nicht mehr – Doch, doch, mehr man man meinen möchte und das aus gutem Grund.

Der leidenschaftliche Gamer hat des öfteren Probleme mit installierten Scannern, aber auch in Firmenumgebungen können Echtzeit-Scanner Probleme bereiten. Multimedia-, Video- und Musik-Produzenten haben mit Echtzeit-Scanner auch schon Ihren „Spass“ gehabt.

Mit dem Emsisoft Commandline Scanner besteht aber die Möglichkeit, solche Computer dennoch regelmässig prüfen zu können. Das setzt natürlich voraus, das überhaupt ein Zeitfenster für einen Scan zur Verfügung steht.

Hinweis zur Lizenzierung: Der Emsisoft Commandline Scanner ist nur für die private Nutzung kostenfrei! Ab 10 € pro Jahr darf die Software im Unternehmen genutzt werden.

Am einfachsten erhält man den Commandline Scanner durch den Download des Emsisoft Emergency Kit. Anschließend muss das Archiv entpackt werden.

Hier nun ein Beispiel-Skript für das Update und den Scan:

@echo off

title Virenscan...

rem Update durchfuehren

 a2cmd.exe /u

rem Scan durchfuehren

 a2cmd.exe /smart /c /r /a /n /q

Das Skript muss im Unterordner „Run“ des entpackten Archivs ausgeführt werden, denn hier liegt die a2cmd.exe.

Es lohnt ein Blick in die a2cmd_readme.txt oder auf die Homepage, denn der Scanner bietet eine Menge Optionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.