Windows: Gespeicherte Anmeldedaten eines anderen Benutzers ändern

Möchte man die gespeicherten Anmeldedaten eines Benutzers ändern geht das via Systemsteuerung oder cmdkey.exe in der Eingabeaufforderung. In der aktuellen Sitzung ist das kein Problem. Soll dies allerdings von einer anderen Sitzung aus erfolgen muss man einen kleinen Umweg nehmen.

Inspiriert wurde dieser Beitrag durch eine eher unschöne Geschichte bei einem Kunden, wo versucht wurde eine Anwendung als Domänen-Administrator auszuführen. Unguterweise wurden bei den Bemühungen des „Vor-Ort-Kollegens“ die Anmeldedaten gespeichert.

Grundsätzlich sollte sowas nicht sein, das eine „Alltags-Anwendung“ mit erhöhten bzw. administrativen Rechten laufen muss!

Letztlich stellte sich heraus, das all das für die Anwendung überhaupt nicht notwendig war und von daher, ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen, die Änderungen zurückgenommen werden mussten.

Die nachfolgenden Schritte müssen auf dem Computer ausgeführt werden, auf dem der Benutzer arbeitet. In diesem Fallbeispiel ist der Administrator zusätzlich zu dem Benutzer an einem Windows 10-PC angemeldet.

Am einfachsten ist es eine Eingabeaufforderung in dem Benutzerkontext zu starten, für den die gespeicherten Anmeldeinformationen geändert werden sollen:

runas /user:<Domain-or-Host>\<Username> cmd

Daraufhin öfnet sich eine neue Eingabeaufforderung und man kann dort mittels

cmdkey

die gespeicherten Anmeldedaten einsehen, ändern, welche hinzufügen oder löschen.

Grafisch geht es mit folgendem Befehl:

rundll32.exe keymgr.dll, KRShowKeyMgr

Es öffnet sich ein Dialog über den die gewünschten Änderungen vorgenommen werden können.

Der Vollständigkeit halber: Der Befehl „control /name Microsoft.CredentialManager“ funktioniert via runas nicht.

Quellen:

Microsoft Docs – cmdkey

Microsoft TechNet Foren – command line for credential manager

windowsreport – How to add, remove and edit files in Windows Credential Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.