Windows: Mehrere Gateways = Spass mit der Netzwerkkategorie

Die Sache mit den Netzwerkkategorien sorgen unter Windows gerne mal für Überraschungen. So auch bei einem stand-alone Hyper-V-Server auf dem zwei Gateways (Router) mit unterschiedlicher Metrik eingerichtet wurden.

Windows war nachdem das zweite Gateway eingetragen wurde der Meinung in einem öffentlichem Netzwerk zu sein:

PS C:\Users\Administrator> get-netconnectionprofile

Name : Netzwerk 3
InterfaceAlias : vEthernet (Virtual Switch 1)
InterfaceIndex : 18
NetworkCategory : Private
IPv4Connectivity : Internet
IPv6Connectivity : LocalNetwork

Name : Netzwerk 4
InterfaceAlias : vEthernet (Virtual Switch 1)
InterfaceIndex : 18
NetworkCategory : Public
IPv4Connectivity : Internet
IPv6Connectivity : LocalNetwork

Eigentlich kein größeres Problem, kann man dies in der Powershell mittels

set-netconnectionprofil -InterfaceIndex <NR> -NetworkCategory Private

regeln. Dem ist aber nicht so, wenn es sich um das selbe Interface handelt bzw. mehrere Gateways konfiguriert sind. Alle Versuche mit obigen Befehl als auch mit z.B.

set-netconnectionprofil -InterfaceAlias <Schnittstellenname> -NetworkCategory Private

oder

set-netconnectionprofil -Name <Netzwerkname> -NetworkCategory Private

oder einer Kombi aus beiden Herr der Lage zu werden, scheiterten. Die Befehle wurden ohne Fehlermeldung ausgeführt, aber die Kategorie änderte sich nicht.

Erst als man das alte Gateway entfernte, so das nur noch das Neue vorhanden war, führte dazu, das sich die Netzwerkkategorie ändern lies. Anschließend wurde das alte Gateway wieder hinzugefügt und so waren beide dann „Privates Netzwerk“:

PS C:\Users\Administrator> get-netconnectionprofile

Name : Netzwerk 3
InterfaceAlias : vEthernet (Virtual Switch 1)
InterfaceIndex : 18
NetworkCategory : Private
IPv4Connectivity : Internet
IPv6Connectivity : LocalNetwork

Name : Netzwerk 4
InterfaceAlias : vEthernet (Virtual Switch 1)
InterfaceIndex : 18
NetworkCategory : Private
IPv4Connectivity : Internet
IPv6Connectivity : LocalNetwork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.