Windows Server 2008 R2 Aktivierungszeitraum erweitern

Allein schon wegem dem Titel werden jetzt viele schon gähnen und meinen: Das ist doch ein alter Hut. Dazu sag ich nur: Richtig! Wieso ich diese Zeilen hier schreibe ist eine Erfahrung die ich gerade eben gesammelt habe. Microsoft beschreibt in seinem Artikel Erweitern des Windows Server 2008-Evaluierungszeitraums wie man den Evaluierungszeitraum von 60 Tage auf maximal 240 Tage erweitern kann. Ist alles auch soweit ganz einfach. Jetzt habe ich hier seit neuestem einen Windows Server 2008 R2 Trial als Hyper-V Host am laufen. Jetzt wollte ich heute den Evaluierungszeitraum manuell erweitern und bekam eine Fehlermeldung (sorry, hab‘ vergessen einen Screenshot zu machen). Der Fehler ist relativ einfach, ich sag nur Syntax Error.

Im Microsoft Artikel sieht der Befehl so aus:

slmgr.vbs –rearm

So sieht mein Befehl aus, der zum Erfolg geführt hat:

slmgr.vbs /rearm

Ob das nun auch für den Windows Server 2008 und Windows Vista/7 gilt, kann ich leider nicht sagen, da nicht getestet.

Mit dem Befehl

slmgr.vbs -dli

kann man prüfen, wie viele Tage vom Evaluieringszeitraum noch übrig bzw. abgelaufen sind.

3 Gedanken zu „Windows Server 2008 R2 Aktivierungszeitraum erweitern

  1. Die Syntax wird von MS in der Dokumentation öfters falsch verwendet.
    Statt dem „-“ sollte man grundsätzlich den „/“ vor den Parametern verwenden.
    „/“ funktioniert im Gegensatz zu „-“ immer.

    slmgr.vbs /rearm

    hat meine Testumgebung wieder zurückgesetzt. Danke für die schnelle Info.

  2. windows server 2008 r2
    „slmgr.vbs /rearm“ funktionierte „slmgr.vbs -rearm“

    danke!!!

  3. windows server 2008 r2
    “slmgr.vbs /rearm” funktionierte
    “slmgr.vbs -rearm” funktioniert NICHT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.