Blog-Geburtstag 2016

Es ist wieder soweit, ein Jahr ist vergangen und es wird gefeiert:

SchokokuchenSieben Jahre, 1.431 Beiträge, 2.618 Kommentare und durchschnittlich 1.500 Besucher pro Tag später ist man immer noch da. War da nicht mal was mit „Bloggen ist tot“?!

Zeit also ein kleines Resümee zu ziehen:

Deutschland siegt erstmals seit 1970 bzw. 1962 (seinerzeit unentschieden) über Italien bei einem großen Turnier, naja Elfmeterschießen ist Glückssache, aber immerhin. Sowas zeigt das sich Dinge auch mal ändern können. (Quelle: Bilanz Deutschland gegen Italien)

Facebook’s und Google’s Datensammlerei als auch Microsoft’s Windows 10 (übrigens ein „guter“ Arbeitsbeschaffer, nur nicht so wie sich Microsoft das vorstellt) sind ein ewiger Quell der Freude. Oder anders ausgedrückt: Es gibt immer was zu tun.

Soviel zu dem was ist, aber was kommt:

Es muss nicht immer IT sein: Es ist der vierte Juli, da war doch mal was vor zwanzig Jahren, ach ja Independence Day (gemeint ist der Film, nicht der Feiertag) und dieses Jahr kommt der zweite Teil. Mal sehen was das wird.

50 Jahre Star Trek (oh yeah). Meine persönlichen Favouriten sind TOS, TNG und Voyager. DS9 und Enterprise (letztere habe ich bis heute nicht vollständig gesehen, obwohl ich Scott Bakula in „Quantum Leap“, deutscher Titel „Zurück in die Vergangenheit“ klasse fand) waren ganz nett. Dann natürlich alle Kinofilme bis zum Reload. Der Neustart hat mich seit dem zweiten Film ehrlich gesagt enttäuscht. Nochmal Khan (nichts gegen Benedict Cumberbatch, aber Ricardo Montalbán hat m. M. nach das Diabolische und den Wahn besser rübergebracht) auszubuddeln wäre nicht nötig gewesen. Der kommende Film „Star Trek – Beyond“ scheint mir anhand des Trailers recht „bunt“ und mehr als Actionfilm konzipiert zu sein. Lassen wir uns überraschen.

U.v.m. Es bleibt also spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.