Bvckup 2: E-Mail-Versand einrichten

Bvckup 2 ist ein feines kleines Backup-Programm, dessen (imho) größte Stärke der Delta-Abgleich ist. In den Einstellungen des jeweiligen Backup-Jobs lässt sich eine E-Mail-Benachrichtigung z.B. für den Fehlerfall konfigurieren. In Kombination mit dem MDaemon Email Server traf ich dabei ein paar Stolpersteine.

E-Mail in Bvckup 2

In den “Backup settings” unter “More options…” kann man ganz unten im Abschnitt “External commands & alerts” bei “Email alerts” “On errors” auswählen. Über das rechts daneben stehende “Configure” lässt sich dies weiter konfigurieren.

Bei “After a backup run” kann man zunächst festlegen nach welchem Durchlauf eine E-Mail versendet werden soll, also beispielsweise “On completion of a run with errors”.

Nach einem Klick auf “How to send…” bekommt man die Konfigurationsmöglichkeit z.B. für den Absender, welcher E-Mail-Server verwendet werden soll und mehr. An dieser Stelle macht es Sinn gleich auf “More…” zu klicken um alle Optionen angezeigt zu bekommen.

Mit “Send test email…” lässt sich eine Test-E-Mail versenden. Gut an dieser Stelle ist, das man den Ablauf des Versands angezeigt bekommt, so lassen sich etwaige Fehler leichter erkennen.

Anpassungen in MDaemon

Soweit zu Bvckup 2. Kommen wir nun zu dem Teil wo es in Verbindung mit dem MDaemon Email Server haperte. Gleich Vorweg: Meiner Meinung nach hängt es dabei an Bvckup 2 und nicht am Mail-Server, jenseits vom MDaemon mit anderen E-Mail-Server oder -Anbietern kann man ebenso gut Probleme beim Versand bekommen.

Beim ersten Versuch eine Test-E-Mail zu versenden, quittierte der MDaemon diesen wie folgt (Log vom Mailserver):

Tue 2021-04-27 16:01:04.631: Session 05197222; child 0001
Tue 2021-04-27 16:01:04.631: Accepting SMTP connection from 192.168.0.45:54490 to 192.168.0.10:587
Tue 2021-04-27 16:01:04.633: --> 220 srv02.domain.local ESMTP MSA Tue, 27 Apr 2021 16:01:04 +0200
Tue 2021-04-27 16:01:04.634: <-- EHLO localhost
Tue 2021-04-27 16:01:04.635: --> 550 5.7.1 Sender unknown
Tue 2021-04-27 16:01:04.635: Host-Filter hat Verbindung von 192.168.0.10:587 mit localhost [192.168.0.45:54490] abgewiesen (Treffer auf Zeile "all localhost refuse")
Tue 2021-04-27 16:01:04.638: SMTP session terminated (Bytes in/out: 16/89)

Sehr schön kann man hier herauslesen, das es am Host-Filter “scheitert”, der Verbindungen die angeblich von “localhost” kommen ablehnt. Das macht soweit Sinn, denn zum einen soll ein PC versenden und zum anderen werden solche “localhost-Tricks” unter anderem gerne von Spammern verwendet. Zur Erinnerung: Der MDaemon Email Server gilt als einer der Sichersten dieser unseren Welt, daher sind bereits die Voreinstellung recht knackig.

Lösen lässt sich dies wie folgt:

  • In der MDaemon Verwaltungsoberfläche unter “Sicherheit – Sicherheits-Manager” auswählen.
  • Zu “Filter – Host-Filter” wechseln.
  • Die IP-Adresse des MDaemon Email Server anklicken und links daneben auf “Neu” klicken.
  • Beim Feld “Host der Gegenstelle” “localhost” eintragen und “Verbindungen zulassen” auswählen.

Beim zweiten Versuch streikte der E-Mail-Versand dann mit folgender Meldung:

Tue 2021-04-27 16:06:29.663: Session 05197480; child 0001
Tue 2021-04-27 16:06:29.663: Accepting SMTP connection from 192.168.0.45:54582 to 192.168.0.10:25
Tue 2021-04-27 16:06:29.665: --> 220 srv02.domain.local ESMTP Tue, 27 Apr 2021 16:06:29 +0200
Tue 2021-04-27 16:06:29.666: <-- EHLO localhost
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250-srv02.domain.local Hello localhost [192.168.0.45], pleased to meet you
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250-ETRN
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250-AUTH LOGIN PLAIN
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250-8BITMIME
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250-ENHANCEDSTATUSCODES
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250-STARTTLS
Tue 2021-04-27 16:06:29.668: --> 250 SIZE
Tue 2021-04-27 16:06:29.677: <-- AUTH PLAIN ******
Tue 2021-04-27 16:06:29.677: Echtheitsbestätigung für <absender@domain.tld> wird durchgeführt...
Tue 2021-04-27 16:06:29.867: Authenticated as <absender@domain.tld>
Tue 2021-04-27 16:06:29.867: --> 235 2.7.0 Authentication successful
Tue 2021-04-27 16:06:29.869: <-- MAIL FROM: <noreply@bvckup2.com>
Tue 2021-04-27 16:06:29.872: --> 550 5.7.0 Authentication rejected
Tue 2021-04-27 16:06:29.872: Anmeldedaten für Echtheitsbestätigung stimmen nicht mit Adresse aus Befehl MAIL überein
Tue 2021-04-27 16:06:29.873: <-- QUIT
Tue 2021-04-27 16:06:29.873: --> 221 2.0.0 See ya in cyberspace
Tue 2021-04-27 16:06:29.873: SMTP session terminated (Bytes in/out: 129/331)

Relevant sind diese drei Zeilen:

Tue 2021-04-27 16:06:29.869: <-- MAIL FROM: <noreply@bvckup2.com>
Tue 2021-04-27 16:06:29.872: --> 550 5.7.0 Authentication rejected
Tue 2021-04-27 16:06:29.872: Anmeldedaten für Echtheitsbestätigung stimmen nicht mit Adresse aus Befehl MAIL überein

Kurzum: Der Absender passt nicht. In der Voreinstellung von Bvckup 2 bzw. des jeweiligen Jobs wird

"Bvckup 2 on $COMPUTER" <noreply@bvckup2.com>

verwendet. Kurzum wie weiter oben beschrieben in den Einstellungen des Jobs im “From”-Feld “<noreply@bvckup2.com>” durch den richtigen Absender ersetzen.

Der dritte Versuch klappte dann.

Quelle:

MDaemon Host-Filter: Server Verbindungen von Hosts annehmen oder abweisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.