Verpackungen und kein Ende

Office Verpackung

Soviel zum Thema Recycling und Müllvermeidung. Ich mache hier gerade ein Notebook zurecht und der Kunde möchte dazu ein Microsoft Office haben. Alles kein Problem. Bestellt, geliefert. Aber irgendwie schon verrückt, welche Verpackungs-Richtlinie hier zur Anwendung kam. Nur zur Erklärung: Das kleineste Teil oben ist die Office Lizenz, also der eigentliche Artikel. Der Rest ist nur die Umverpackung der Umverpackung usw.

Erfreuliches und Kurioses

How do I update my Tine 2.0 installation

Die Tage habe ich per Zufall gesehen das mein Beitrag über das Updaten von Tine 2.0 im Wiki von Tine 2.0 verlinkt ist. Sowas freut einen doch sehr. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Philip für das Kommentar. Soviel zum Erfreulichen.

Etwas Kurioser fand ich in nachfolgendem Scan enthaltenen Text, den ich in Form eines Briefes von einem großen Backup-Lösung Anbieter erhalten habe. Beim Lesen kam mir der Text irgendwie bekannt vor. Ihr könnt das ja selbst mal vergleichen.

Hier nun der Brief:

System Crash

Und hier ein Screenshot und der Link zu meinem Beitrag:

hardware-unabhängige Datensicherungsprogramme

hardware-unabhängige Datensicherungsprogramme

Ein guter Start ins neue Jahr …

… bekommt ihr im La Mexicana in Miltenberg geboten. Hier steigt am 31.Dezember 2009 eine Silvester-Party. Die warme Küche hat bis 22 Uhr geöffnet und dann wird das Haus von mir gerockt. Kleiner Insider am Rande: Das La Mexicana ist das neue Kind von Ahmed, bekannt aus dem Gecko & El Cortijo in Aschaffenburg.

image

Keine Technics 1210 MKII mehr? Teil X-tausend

image Alle Jahre wieder, kann man schon so sagen, gibt es eine Meldung, das Technics bzw. Panasonic die legendären 1210 MKII Plattenspieler nicht mehr bauen wird. So geschehen auch heute. Eine kleine, emotional, technisch und auch persönlich geführte Diskussion gab es hier. Und ja, ich habe da ebenfalls ein wenig mitgemischt. Man konnte nicht wiederstehen.

Das Wort, das Urheberrecht und die Homepage

Vor ein paar Tagen ist diese Meldung durch getickert:

Beschreibungstext auf Webseiten kann Urheberschutz genießen

Den Original-Beitrag kann man z. B. bei Silicon lesen:  Link

Wieso schreibe ich das hier? Zum einen hat die ganze Sache ihren Ursprung auf einer DJ-Homepage und zum anderen kann es jeden Website-Betreiber treffen.

Weiterlesen

I want you, to make your Kreuz – Bundestagswahl 2009

image Ja, es ist wieder soweit, die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag steht vor der Tür. Ich halte mich in der Regel aus politischen Diskussionen heraus, möchte aber dennoch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass das "Wählen gehen" wichtig, sehr wichtig ist! Denn etwas Bewegen kann nur derjenige, der von seinem Stimmrecht gebrauch macht.

Ich persönlich vertrete dabei die Meinung, das derjenige der über Politik meckern will, auch wählen gehen muss. Die Wahl-Verweigerer ändern letztlich an der Situation auch nichts, wenn sie ihre Stimme nicht abgeben.

So, mehr habe ich dazu nicht zu sagen. Anbei für die Unentschlossenen unter euch ein paar Links zu Tests im Netz, die einem die mögliche Partei bzw. den möglichen Kandidaten näher bringen können:

Wahl-O-Mat

Web-Wählen?

Reichtum für alle besteuern

image

Was einem nicht so alles über den Weg läuft während des Wahlkampfes.

Bei dieser Kombi konnte ich nicht widerstehen und zückte gleich mal das Handy um diese Plakat-Konstellation festzuhalten.

Nun ja, meine Handy-Cam ist nicht die Beste. Deswegen folgt hier dann gleich mal die Beschreibung:

Auf dem ersten Plakat im Vordergrund kann man wunderbar lesen, das es allen gut gehen soll, also "Reichtum für alle".

Wunderbar, denkt man sich, aber auf dem Plakat im Hintergrund, übrigens von der gleichen Partei, kommt dann gleich der Konter, soll heißen "Reichtum besteuern". Da fragt man sich, wie das gehen soll. Ich stell‘ mir den Ablauf in etwa so vor: Erst dafür sorgen, das alle reich werden und dann gleich im Anschluss wieder abkassieren.

First Contact

„Hello World“

Das sind die berühmten ersten Worte eines jeden Programmierers und Webdesigners. Ich für meinen Teil verwende als Nicht-Programmierer und Nicht-Webdesigner auch gerne ein

„First Contact“

Warum das Ganze? Ganz einfach. Dies hier ist mein erster, eigener Blog. andydope.de ändert damit sein Erscheinungsbild und auch seine „Daseins“-Berechtigung. In Zukunft geht es hier nicht nur um meinen musikalischen Werdegang, sondern ich poste einfach mal alles, was mich so beschäftigt.

Es gibt viel zu tun, also packen ich’s an!

Euer Andy Dope

1 14 15 16