Die Browserwahl unter Windows 8

Für mich persönlich gehört das Thema „Browserwahl“ zu einem der unbequemsten in der Windows-IT. Die Gründe der EU sind nachvollziehbar, aber das kann man dann nicht nur für Microsoft, sondern auch für Apple und co. als auch für Anwendungen jenseits vom Browser, z.B. Media Player, heran ziehen.

Nun gut, es hilft ja nichts. Unter Windows 8 wird man nach der ersten Runde Updates von Microsoft ebenfalls von der Browserwahl begrüsst.

Wählt man z.B. Firefox aus, so „darf“ man zunächst dennoch den Internet Explorer konfigurieren:

Ich muss zugeben, das ich gerade etwas überrascht war, als nach dem Booten der Bildschirm plötzlich Eigenleben entwickelte und dann dieser Dialog erschien. In diesem Zuge habe ich so die „Befürchtung“, das uns zukünftig in der MS-Welt immer mehr Vollbild-Apps begegnen werden, ganz gleich ob notwendig oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.