Intel Rapid-Storage (Intel RST)-Oberfläche auf Englisch

Für etwas Verwunderung kann es sorgen, wenn man die RAID-Software für Intel’s Rapid Storage installiert, denn der Download ist als mehrsprachig gekennzeichnet. Die Installation läuft in der jeweiligen Sprache, die bei Windows eingestellt ist ab, aber beim Aufruf der grafischen Oberfläche erscheint diese in englischer Sprache.

Schaut man in das Installationsverzeichnis, so sind entsprechende Ordner wie z.B. „de-DE“ zu sehen. Hintergrund dieses „Sprachenproblems“ ist das fehlende .NET Framework 4.0 (oder höher) von Microsoft. Sobald dieses installiert ist, erscheint die Intel RST-Oberfläche in der eingestellten Sprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.