KeePass in bzw. mit einem Browser verwenden

KeePass zur Verwaltung von Zugangsdaten ist in Abhängigkeit vom Datenbank-Kennwort eine sichere Sache. Mittels Kopieren und Einfügen oder auch Auto-Type können zudem entsprechende Eingabefelder manuell oder automatisiert ausgefüllt werden. Integriert man den Zugriff auf KeePass zudem in den Browser wird es nochmals bequemer.

  • KeePass 2.x (Setup oder Portable) herunterladen und ausführen.
  • Ggf. das passenden Sprachpaket herunterladen und in den Ordner „Languages“ von KeePass einfügen.
  • KeePassHttp herunterladen und in den Ordner „PlugIns“ von KeePass einfügen.
  • Ggf. eine neue Datenbank anlegen und bereits einen Zugangsdatensatz für eine bestimmte Internetseite eintragen. Wichtig ist, das eine URL eingetragen ist, dabei muss es sich nicht um eine exakte Angabe handeln.
  • Unter Firefox die Erweiterung KeePassHttp-Connector installieren.
  • Unter Chromium-basierten Browsern die Erweiterung ChromeKeePass installieren (erfolgreich getestet mit dem Brave Browser).
  • Unter Edge (Chromium) die Erweiterung EdgeKeePass installieren.
  • Im Browser auf das entsprechende Erweiterungs-Symbol und die Verbindung zur Datenbank konfigurieren.
  • Den Zugriff durch die Erweiterung in KeePass gestatten und dabei für diese Verbindung eine Bezeichnung (z.B. den Browser-Namen) eingeben.
    Tipp: Wird die Datenbank auf mehreren Computern verwendet, dann bei der Namensgebung z.B. das Schema „<Computername> – Browser“ verwenden. So bleibt es übersichtlich und evtl. veraltete Einträge lassen sich leichter identifizieren.
  • Beim ersten Besuch einer Internetseite mit in KeePass gespeicherten Zugangsdaten fragt KeePass nach, ob der Zugriff erlaubt sein soll. Sobald dies zugelassen ist und man die Seite neu lädt oder erneut besucht werden die entsprechenden Felder automatisch ausgefüllt (sofern zuvor KeePass gestartet und die Datenbank entsperrt worden ist versteht sicht).

Fine-Tuning

Soweit funktioniert das Ganze schon sehr gut, es gibt allerdings ein paar Dinge, die man zumindest anderst machen kann:

Datenbank-Entsperren bei Anfrage durch den Browser

Ist die Datenbank gesperrt und es kommt eine Anfrage über die Browser-Erweiterung, dann geht es zunächst nicht weiter. Damit KeePass das Entsperren der Datenbank abfragt sobald der Browser sich meldet geht man wie folgt vor:

  • In KeePass auf „Extras – KeePassHttp Options“ klicken.
  • Auf der Registerkarte „General“ den Haken setzen bei „Request for unlocking the database if it is locked“.

Datenbank automatisch sperren

Damit nach dem Laden und/oder Entsperren der Datenank diese nicht auf unbestimmte Zeit offen da steht, empfiehlt es sich diese automatisch sperren zu lassen. Hierzu stehen gleich mehrere unterschiedlche Optionen zur Verfügung, die von bestimmten Ereignissen abhängig sind:

  • In KeePass auf „Extras – Optionen“ klicken.
  • Auf der Registerkarte „Sicherheit“ die gwünschten Einstellungen tätigen.
  • Beliebt ist an dieser Stelle bereits der erste Punkt „Arbeitsfläche nach KeePass-Inaktivität sperren (Sekunden)“, der Wert 300 entspricht dabei fünf Minuten.

Ebenfalls empfehlenswert sind:

  • Arbeitsfläche sperren, wenn der Computer gesperrt oder der Benutzer gewechselt wird
  • Arbeitsfläche sperre, wenn der Computer in den Standby-Modus wechselt

In den Infobereich (Tray) minimieren

Damit KeePass nicht die gesamte Laufzeit über in der Taskleiste Platz einnimmt kann man Einstellen, das dieses in den Infobereich minimiert wird:

  • In KeePass auf „Extras – Optionen“ klicken.
  • Auf der Registerkarte „Oberfläche“ den Haken setzen bei „In den Tray statt in die Taskleiste minimieren“.

Erlaubte Zugriffe durch die Browser-Erweiterung einsehen und ändern

Die erlaubten Browser-Anmeldungen via Erweiterung werden im Eintrag „KeePassHttp Settings“ in der Datenbank gespeichert. Auf der Registerkarte „Erweitert“ dieses Eintrags sind die die zugelassenen Browser zu finden.

Pro Eintrag finden sich zudem auf der Registerkarte „Erweitert“  die erlaubten (oder verweigerten) Zugriffe.

Ein Kommentar

  • Danke, Andy!
    Seit dem Umstieg von Chrome aus den neuen Edge suche ich die passende KeePass-Erweiterung. Nach einigen Fehlschlägen, alten Versionen, zwielichten Forks und Problemen bin ich auf deinen Blog gestoßen. Mit EdgeKeePass scheine ich nun das Richtige gefunden zu haben. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.