Mit KeePass an Windows-Anwendungen anmelden

Mit KeePass können nicht nur alle Kennwörter und Zugangsdaten im Allgemeinen verwaltet werden, sondern ebenso die Anmeldung an Web-Seiten (wie hier beschrieben) oder an Anwendungen.

Die Herangehensweise ist ziemlich einfach:

  • Zunächst erstellt man neuen Eintrag. Wichtig hierbei ist das der Titel einen Teil des Fenster-Namens enthält. Am Beispiel von Notepad also “Notepad”, wobei dieser Titel dann eben für Notepad an sich, die Editor-App oder auch Notepad++ (sofern installiert) greifen würde.
  • In den Feldern von Benutzername und Kennwort trägt man die Zugangsdaten ein.
  • Hat man das Anmeldefenster von einer Anwendung vor sich, drückt man die Tasten-Kombination “Strg+Alt+A”. Damit wird das globale Auto-Type von KeePass ausgelöst, d.h. es wird in der Datenbank geschaut ob ein entsprechender ungefährer Fenster-Titel vorhanden ist und falls das der Fall ist wird die übliche Tastenkombination aus “<Benutzername> + Tab + <Kennwort> + Enter” gesendet.

Hat man unterschiedliche Zugangsdaten für ein und die selbe Anwendung, so erstellt man einfach mehrere Einträge mit dem gleichen Titel und unterschiedlichen Daten. Wenn KeePass ein Fenster sowie einen Eintrag nicht eindeutig zuordnen kann, erscheint eine Abfrage in der man die gewünschte Auswahl selbst treffen kann.

Unter

Extras - Optionen - Integration

kann man zudem eine Tastenkombination für “Auto-Type ausgew. Eintrag” hinterlegen. So lässt sich gezielt der aktuell in KeePass ausgewählte Eintrag an ein Fenster übertragen.

Quelle

KeePass Help Center – Auto-Type

1 Kommentar

  1. Kai (Kage)

    Oh, das ist ein wirklich nützlicher Beitrag!

    Ich hatte bisher schon ein paar Mal nach einer Möglichkeit von KeePass gesucht mit der ich direkt die Benutzerinformationen in Windows-Apps eingeben lassen kann. Aber das es so einfach ist, hätte ich selbst nicht gedacht.

    Vielen Dank für die Arbeit und dran bleiben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 Andy's Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑