Windows: TightVNC Server oder den pcvisit RemoteHost im abgesicherten Modus starten

Die abgesicherten Modi von Windows sind je nach Service-Fall mitunter der letzte Weg um an ein nicht-normal-startendes System heranzukommen oder um hartnäckige Programme oder Treiber loswerden zu können. So vorteilhaft diese Modi sind, so nachteilig kann sein, das man nicht aus der Ferne arbeiten kann. Mit einem Trick geht es mit dem einen oder anderem Tool dennoch.

Die generelle Voraussetzung für die Fernwartung/-betreuung bzw. den Remote Support ist, das der betroffene Computer mindestens irgendwie ins Internet kommt und selbstredend ein entsprechendes Tool bzw. ein entsprechender Dienst läuft. Das bedeutet: Es kommt lediglich der „Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern aktivieren“ (Safe Mode with Networking) von allen zur Verfügung stehenden abgesicherten Modi in Frage.

Normalerweise, wenn man in diesem Modus versucht manche Dienste zu starten erhält man den Fehler 1084 der besagt, das man diesen Dienst nicht im abgesicherten Modus starten kann. Der Trick das es zumindest für die beiden genannte Dienste dennoch klappt besteht darin, es diesen Diensten zu erlauben, das sie starten dürfen.

Abgeschaut ist das von diesem Beitrag bzw. der dortigen Quelle:

Im abgesicherten Modus den Windows-Installer-Dienst starten

Möchte man also den TightVNC Server- und/oder den pcvisit RemoteHost-Dienst starten können bzw. diese automatisch starten lassen, müssen folgende Befehle ausgeführt werden:

TightVNC-Server:

REG ADD "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SafeBoot\Network\tvnserver" /VE /T REG_SZ /F /D "Service"

pcvisit RemoteHost:

REG ADD "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SafeBoot\Network\caloa agent service 1.5" /VE /T REG_SZ /F /D "Service"

Die Werte bleiben erhalten, d.h. beim nächsten Start in den abgesicherten Modus starten die Dienste erneut mit. So sieht das Ganze dann z.B. im pcvisit Supporter-Modul aus:

Zusammen mit den möglichen Wegen den abgesicherten Modus mit Netzwerk… aufzurufen ergeben sich weitere Möglichkeiten für den Remote Support:

Deskmodder.de – Wiki – Abgesicherten Modus in Windows 10 starten

Was ist mit RDP?

Der ursprüngliche Gedanke dieses Thema zu untersuchen bestand wirklich darin, ob man die Remotedesktopdienste in diesem Modus starten könnte. Also folgenden Befehl ausgeführt:

REG ADD "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SafeBoot\Network\TermService" /VE /T REG_SZ /F /D "Service"

Der Dienst lässt sich auch tatsächlich starten, aber es wird kein Port 3389 geöffnet bzw. an diesem wird schon gar nicht gelauscht. Kurzum: Es geht nicht. Ich spekuliere mal darauf, das es für RDP zu viele Abhängigkeiten geben könnte und es von daher nicht so ohne weiteres möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.